Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Netflix: Preiserhöhungen sorgen für langsames Wachstum  (Gelesen 508 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 95127
  • Karma: +48/-6
Netflix hat die Ergebnisse des zweiten Quartals 2019 bekannt gegeben, und die sind enttäuschend: Mit 2,7 Millionen neuen Abonnenten konnte der Konzern nur etwa halb so viele Kunden gewinnen wie geplant. Die Aktie ist direkt um fast 10 Prozent eingebrochen.

https://www.notebookcheck.com/Netflix-Preiserhoehungen-sorgen-fuer-langsames-Wachstum.427799.0.html

Nadoo

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 530
  • Karma: +2/-4
Re: Netflix: Preiserhöhungen sorgen für langsames Wachstum
« Antwort #1 am: Juli 18, 2019, 08:52:28 »
Der ein oder andere wird sich inzwischen gefragt haben, weshalb er noch mal für TV Serien Geld ausgibt die schon 20x im Free TV gelaufen sind und ob es sich lohnt für ein paar eigene Serien Netflix zu abonnieren. Vor allem wenn Freunde auch einen Account haben und man alles lieb miteinander teilen kann.

Zitat
die Börse reagiert schockiert

Ich hoffe es geht ihr inzwischen wieder besser und ein Care Team sorgt sich um sie. Weiss aber nicht wieso die Börse dies nicht erwartet hat obwohl im Frühjahr und Sommer solche Angebote sowieso immer weniger genutzt werden.
« Letzte Änderung: Juli 18, 2019, 08:54:13 von Nadoo »

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska