Notebookcheck

Autor Thema: Samsung liefert Falt-Displays an Apple und Google  (Gelesen 507 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 78585
  • Karma: +41/-5
Samsung liefert Falt-Displays an Apple und Google
« am: März 02, 2019, 19:33:15 »
Nach der Präsentation des Galaxy Fold liefert Samsung das faltbare OLED Display wohl auch an seine Konkurrenten. Falls diese mit faltbaren Smartphones auf den Markt kommt, könnte Samsung so davon profitieren, und auch die Produktion der Falt-Displays besser ausreizen.

https://www.notebookcheck.com/Samsung-liefert-Falt-Displays-an-Apple-und-Google.411536.0.html

Arne Stümges

  • Gast
Re: Samsung liefert Falt-Displays an Apple und Google
« Antwort #1 am: März 03, 2019, 15:35:58 »
Im Text wird erwähnt, das Samsung auch das Display für das Iphone XS (max) liefert.
Diese Formulierung ist etwas unglücklich.
Ich selber wurde „Opfer“ der Second Source Politik bei Apple. Mein 2. XS Max (Produktion KW47) verfügte bereits über ein LG Display.
Dies wurde wärme, brauchte mehr Strom und war weniger Farbtreu.
Ich fände somit die Formulierung passender, das ein Teil der XS (Max) mit Samsung Displays ausgestattet ist.
Denn der Kunde wird hier oft extra im Glauben gelassen, das er immer die gleiche Qualität erhält.
Das ist leider im Rahmen von Second Source Strategien nicht der Fall.

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska