Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Neuralink: Elon Musk will schon bald unser Gehirn mit dem Computer verbinden  (Gelesen 633 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 86456
  • Karma: +46/-6
Elon Musks Firma Neuralink will bereits in wenigen Monaten eine Schnittstelle vorstellen, die es ermöglichen soll, das menschliche Gehirn mit dem Computer zu verbinden. Wie wahrscheinlich  das ist, welche Vorteile man sich davon verspricht und was die möglichen Nachteile sein könnten, soll im Folgenden kurz beschrieben werden.

https://www.notebookcheck.com/Neuralink-Elon-Musk-will-schon-bald-unser-Gehirn-mit-dem-Computer-verbinden.329600.0.html

Gehirnreformator

  • Gast
Musk fasst es mit dem Slogan zusammen "If you can't beat it, join it.", was übersetzt so viel heißt wie: "Wenn du nicht dagegen ankommst, dann mach mit."

Ein anderer Reformator in einem anderem Fall gesagt: "Hier stehe ich und kann nicht anders".

Sven Kloevekorn

  • Editor
  • Netbook
  • ****
  • Beiträge: 46
  • Karma: +1/-0
Vielleicht kann Musk durch den Link stabilisiert werden?

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska