Notebookcheck

Autor Thema: Test Dell Inspiron 1520 Notebook  (Gelesen 13879 mal)

Simon Leitner

  • Admin
  • DTR
  • *****
  • Beiträge: 935
  • Karma: +5/-0
  • Ich hatte sie alle... Aktuell: XPS 13 FHD, Mate 8
Test Dell Inspiron 1520 Notebook
« am: September 07, 2007, 09:19:50 »
Topseller? Spät aber doch haben nun auch wir endlich das aktuelle 15 Zoll Inspiron von Dell, das 1520 zum Test bekommen. Es tritt die Nachfolge der 6400 Serie an und positioniert sich im Multimedia Einstiegssegment. Ja nach Konfiguration, und in dieser Hinsicht bietet Dell eine Fülle von Varianten, kann das Dell Inspiron 1520 bis hin zum Multimediaprofi getuned werden.   

http://www.notebookcheck.com/Test-Dell-Inspiron-1520-Notebook.5128.0.html

Hier könnt Ihr über das Notebook / den Testbericht diskutieren. Viel Spass!

Basti01

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-0
Re: Test Dell Inspiron 1520 Notebook
« Antwort #1 am: September 07, 2007, 11:04:06 »
Ich freu mich, dass ihr den 1520 auch noch getestet habt!
Aber eure Konfiguration wird sich ja wohl keiner zulegen.

T7100 mit Santa Rosa is ja wohl Minimum, wenn man sich ein neues Notebook kauft.
Das matte Display kriegt man nur auf expliziter Nachfrage.
Und ich denke mal die meisten hauen sich auch gleich die
bessere Grafikkarte rein, um auf den neusten Stand zu bleiben.

Eure Testbewertungen bezüglich Leistung, Bildschirm, Lautstärke und Emissionen sind somit für die viele Leute nicht zu gebrauchen.
Die wenigen Leute, die sich mit der Minimalkonfiguration zufrieden geben, haben sich bestimmt eh schon alle das Samsung R70 gekauft ;)

Simon Leitner

  • Admin
  • DTR
  • *****
  • Beiträge: 935
  • Karma: +5/-0
  • Ich hatte sie alle... Aktuell: XPS 13 FHD, Mate 8
Re: Test Dell Inspiron 1520 Notebook
« Antwort #2 am: September 07, 2007, 11:08:22 »
also dann würd ich mal ersuchen, diesbezüglich bei dell vorsprache zu halten... ;-)

lg,
sim

Kanta

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Re: Test Dell Inspiron 1520 Notebook
« Antwort #3 am: September 07, 2007, 11:30:12 »
erst einmal danke für euren Test zu diesem NB, das von mir vor 3 tagen bestellte Inspiron 1520 ist zwar komplett anders ausgestattet als das bei euch getestete, aber einen ersten Eindruck konnte ich mir nun Dank euch machen.

mfg kanta

shorty139

  • Gast
Re: Test Dell Inspiron 1520 Notebook
« Antwort #4 am: September 07, 2007, 12:42:43 »
Tja, leider erwähnt ihr im test nicht, dass der Lüfter ständig läuft (habe Konfiguration mit T7300 und 8600GT) und vorallem, dass der 9 Zellen Akku unangenehme 2cm heraussteht!
Gewicht meiner Konfiguration 3,1 KG

ansonsten Top Verarbeitung

Simon Leitner

  • Admin
  • DTR
  • *****
  • Beiträge: 935
  • Karma: +5/-0
  • Ich hatte sie alle... Aktuell: XPS 13 FHD, Mate 8
Re: Test Dell Inspiron 1520 Notebook
« Antwort #5 am: September 07, 2007, 12:46:22 »
ich sehe das anders:

"Das getestete Dell Sample war mit dem optional erhältlichen 9 Zellen Akku ausgestattet,... Dafür muss aber ein etwas überstehender Akku in Kauf genommen werden." (+ Foto)

bzw.

"In der getesteten Office Variante fielen die Emissionen des Gerätes sehr niedrig und daher äußerst positiv aus. In leistungsorientierten Varianten ist mit einem Anstieg der Emissionen zu rechnen."

lg,
sim

patricksi

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 531
  • Karma: +0/-0
  • Dell Inspiron 1520
Re: Test Dell Inspiron 1520 Notebook
« Antwort #6 am: September 07, 2007, 21:03:20 »
Bei mir (8600M GT) ist selbst beim Gaming (mit Sound) wenig zu hören... :)
Außer... neulich hat der Lüftertreiber gesponnen... :( 100% - 0% - 100% - 0% - ... ???



Aber ich find's auch schade, dass ihr die schlechte Konfig gewählt habt... :'(
« Letzte Änderung: September 07, 2007, 21:05:06 von patricksi »
Wenn du ein non-glare [=nicht spiegelndes] Display hast, schaust du neidisch auf die tollen Farben und das satte Schwarz der anderen, darfst sie aber nicht auslachen, wenn sie draußen herumturnen, um eine spiegelfreie Position zu finden...

Klaus Hinum

  • Admin
  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 7549
  • Karma: +30/-0
Re: Test Dell Inspiron 1520 Notebook
« Antwort #7 am: September 07, 2007, 22:45:09 »
Wie Simon schon sagte, haben nicht wir diese Konfiguration gewählt.
Wurde Dir von einem in unserem Forum oder durch Notebookcheck geholfen? Dann verfass doch einen User Testbericht über dein Notebook und gib damit etwas an die Community zurück!

Maxi2710

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 306
  • Karma: +0/-0
Re: Test Dell Inspiron 1520 Notebook
« Antwort #8 am: September 07, 2007, 22:48:23 »
Ich kappiers nich. Dell kann keine schön designeten Books baun. Ein Gamernotebook soll doch auch nach was ausschaun. Und der überstehende Akku, was soll das. Und bei der Dicke der Dinger fang ich gar nichts an. Ich hab nichts gegen Dell, aber wenn sie sich doch bloß ein mal einen Designer schnappen würden, und ein flott designetes Teil rausbringen würden mit super Leistung, das ist doch nicht zu viel verlangt, schaffen doch andere auch. :'(
MSI 8800 GTS
Intel core 2 duo 2x2,67 GHz
Gigabyte DQ6

Basti01

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-0
Re: Test Dell Inspiron 1520 Notebook
« Antwort #9 am: September 08, 2007, 10:25:42 »
Dann nenn mir mal was für dich ein gut designtes Gamer Notebook ist.
Ich find das Teil voll schick -> innen klassisch Silber, außen yellow Sunshine! Sieht aus wie n Lamborghini! ;)
Und der normale Akku guckt nicht raus!! Nur der extra große!

patricksi

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 531
  • Karma: +0/-0
  • Dell Inspiron 1520
Re: Test Dell Inspiron 1520 Notebook
« Antwort #10 am: September 08, 2007, 10:47:44 »
punkt für Basti01 (find ich)... ;)
Wenn du ein non-glare [=nicht spiegelndes] Display hast, schaust du neidisch auf die tollen Farben und das satte Schwarz der anderen, darfst sie aber nicht auslachen, wenn sie draußen herumturnen, um eine spiegelfreie Position zu finden...

HP nx6325

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 53
  • Karma: +0/-0
  • HP Compaq nx6325
Re: Test Dell Inspiron 1520 Notebook
« Antwort #11 am: September 08, 2007, 11:34:33 »
Mich würde mal interessieren, welche WLAN Karte verbaut ist (Dell oder Intel)?

Vielen Dank für den Testbericht!
! Ich grüße alle User, die auf diese wunderbare Website gefunden haben !

Minx

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-0
Re: Test Dell Inspiron 1520 Notebook
« Antwort #12 am: September 10, 2007, 18:38:54 »
Eine Frage an diejenigen die das 1520 in etwas leistungstärkeren (8600GT usw.) Varianten haben: Wie lange hält denn der Akku bzw. wie laut/heiß wird denn das Gerät?

Basti01

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-0
Re: Test Dell Inspiron 1520 Notebook
« Antwort #13 am: September 11, 2007, 11:34:02 »
Ich besitze das Inspiron 1520 in folgender Combo:
T7300, 2 GB RAM, 120 GB Platte, GeForce 8600m GT, 1440x900 Glare, Vista home premium, 9-Zellen Akku (der guckt etwas raus)

Auf dem Notebook hab ich schon gespielt: FEAR, Battlefield 2142, Need For Speed Carbon, Siedler dng. Läuft alles super. FEAR hat unter maximalen Details bei Cutscenes ab und zu Ruckler, sonst prima.
3DMark06 Punkte bei 1280x800 ca. 3220.

Das Notebook ist im Idle sehr leise.
Unter Last wird er dann etwas lauter, aber nicht viel und nicht sehr störend. Sobald Spielesound dazukommt ist das dann für mich praktisch nicht mehr wahrnehmbar. Die Luft die er rausbläst ist dann auch relativ warm, allerdings erwärmt sich die Tastatur und Oberfläche nicht.

Ich habe auch das Asus G1s mal unter Last getestet und festgestellt, dass es VIEL lauter wird. Ich würde sagen das Dell ist im Vergleich zu anderen Notebooks mit ähnlicher Leistung eines der leiseren.

Nochmal n kleines Fazit von mir zum Inspiron 1520:
(+) Wunschzusammenstellung
(+) relativ preisgünstig (außer in High-End Zusammenstellung)
(+) Tastatur, Verarbeitung und Eindruck sind super!
(+) Leiser Lüfter, gute Kühlung
(+) Klassisches Design mit eigener Wunschfarbe :)
(+) Der 9-Zellen Akku hält über 4 Stunden bei voller Helligkeit und Office,Internet, Fotos.
     Beim Need For Speed Carbon zocken hält er ca. 1 Stunde
(+) relativ gutes Display ...

(-) ... gibt aber auch bessere (sind dann aber ein anderes Preissegment)
(-) Kein DVI, Kein HDMI
(-) Hohe Versandkosten bei Dell
(-) Lange Lieferzeiten (vor allem jetzt, da große Nachfrage und Lieferengpäße)
(-) Bei mir "fiept" die CPU in bestimmten Schlafmodi (Kann bei allen CoreDuo CPUs auftreten. Lässt sich durch SoftwareTools aber abstellen. Evtl kommt demnächst auch ein Bios Update, welches das beheben soll)


Im Preisbereich 1000 - 1400 Euro ist für mich das Dell Insipron 1520 eines der besten Notebooks.
« Letzte Änderung: September 11, 2007, 12:26:03 von Basti01 »

patricksi

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 531
  • Karma: +0/-0
  • Dell Inspiron 1520
Re: Test Dell Inspiron 1520 Notebook
« Antwort #14 am: September 11, 2007, 17:49:47 »
Bei mir (8600M GT) ist selbst beim Gaming (mit Sound) wenig zu hören... :)
 [...]
Die Luft ist unter Belastung zwar einigermaßen warm aber wenn man die (einzige) Luftausströmöffnung nicht blockiert... kein Problem. Office und surfen... eigentlich kommt Luft mit Umgebungstemperatur raus... Auf dem Schoß zu gamen hab ich noch nich probiert ;)

CPU-Fiepen hab ich NULL...

Mfg

patricksi
« Letzte Änderung: September 11, 2007, 17:51:21 von patricksi »
Wenn du ein non-glare [=nicht spiegelndes] Display hast, schaust du neidisch auf die tollen Farben und das satte Schwarz der anderen, darfst sie aber nicht auslachen, wenn sie draußen herumturnen, um eine spiegelfreie Position zu finden...

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska
Diese Webseite nutzt Cookies. OK