Notebookcheck

Autor Thema: Smartphone-Drosselung: Keine industrieweite Lösung bei alternden Akkus  (Gelesen 361 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 65717
  • Karma: +36/-4
Apple hat es zugegeben und sich entschuldigt, aber wie sieht es bei anderen Smartphone-Herstellern mit Performance-Einschränkungen bei alternden Akkus aus? Wird auch im Android-Ökosystem die Taktrate still und heimlich gesenkt? Erste prominente Smartphone-Hersteller behaupten: Nein, wir tun das nicht!

https://www.notebookcheck.com/Smartphone-Drosselung-Keine-industrieweite-Loesung-bei-alternden-Akkus.275422.0.html

RobertJasiek

  • Gast
Das Problem ist viel grundlegender: es fehlen in EU und Deutschland Gesetze zur Pflicht einfacher Akkutauschbarkeit, ein industrieweiter Standard für Formate flacher in Mobilgeräte passender Akkus und ausreichend Personal bei Zoll und Polizei zum Aufdecken von Akkuproduktfälschungen.

adsfeqwrjvklkae

  • Gast
quote: Wird auch im Android-Ökosystem die Taktrate still und heimlich gesenkt?

Es wäre ja nicht das erste mal welches ein gerät nicht den vollen takt der cpu nutzt bei auslieferung. siehe nexus 4 von google und lg. später überhitzt das gerät und bläht sich der akku auf. das akku aufblähen hat lg mit diversen google nexus geräten. also kein samsung, kein lg mehr kaufen

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska