Register
Notebookcheck

Autor Thema: Australien: Apple lehnt neue Gesetze zur Kooperation mit Behörden ab  (Gelesen 504 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 80141
  • Karma: +43/-5
In einem Treffen mit australischen Regierungsvertretern hat sich Apple vehement gegen neue Gesetze zur Entschlüsselung ausgesprochen.

https://www.notebookcheck.com/Australien-Apple-lehnt-neue-Gesetze-zur-Kooperation-mit-Behoerden-ab.236270.0.html

Cheval

  • Gast
Wie stellen die sich das vor?
« Antwort #1 am: Juli 23, 2017, 14:50:42 »
Unter der Annahme, dass die Regierenden sich de Begriff "Hintertür" nicht zurechtdefinieren (wie es mancher US-Politiker macht), weiß wahrscheinlich keiner wie das Gesetz aussehen soll, wenn Schwächung und Hintertür nicht gewünscht sind.

Selbst den Deutschen ist ja klar geworden, dass man zwar Sicherheitslücken ausnutzen kann, aber Hintertüren nicht für sich behalten. Weshalb es in der BRD ja jetzt Zitis gibt und man bei FinFisher Trojaner einkauft.

Bin gespannt auf die Gesetzesvorlage. Und noch gespannter bin ich, ob Diktatur-Staaten das Gesetz dann so inspirierend finden, dass sie es gleich kopieren (so wie Russland das Deutsche Zensurgesetz NetzDurchsGesetz kopiert hat).

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska