Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Test Fujitsu-Siemens Amilo Pa 2510 Notebook  (Gelesen 14344 mal)

Simon Leitner

  • Admin
  • DTR
  • *****
  • Beiträge: 964
  • Karma: +7/-0
  • MBP 15 2019, XPS 13 9350, Pixel 3a/4a
Test Fujitsu-Siemens Amilo Pa 2510 Notebook
« am: Juli 09, 2007, 15:03:32 »
Stangenware. Das Amilo Pa 2510 ist ein günstiges Einsteigergerät, welches sich mit AMD CPU unter den unzähligen Intel Modellen zu behaupten versucht und dabei besonders durch den neuen AMD M690V Chipsatz interessant ist. Das Amilo verfügt zwar über eine ATI X1200 Grafikkarte, im Vergleich zu Intels neuer GMA X3100 onboard Grafik bietet diese jedoch keine Leistungsvorteile. Insgesamt macht besonders der niedrige Preis das Pa2510 reizvoll.

http://www.notebookcheck.com/Test-Fujitsu-Siemens-Amilo-Pa2510-Notebook.3796.0.html

Hier könnt Ihr über das Notebook / den Testbericht diskutieren. Viel Spass!

Norman

  • Gast
Re: Test Fujitsu-Siemens Amilo Pa 2510 Notebook
« Antwort #1 am: Juli 21, 2007, 12:21:53 »
hi.
hab mal ne frage hab mir ein amilo pa 2510 gekauft und würde gern wissen ob es möglich ist den grafikchip oder karte aus zu tauschen? :o

Pit-69

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 4864
  • Karma: +0/-0
  • F r e e T i b e t ! ! !
Re: Test Fujitsu-Siemens Amilo Pa 2510 Notebook
« Antwort #2 am: Juli 21, 2007, 15:45:51 »
Nein schau mal in den FAQs nach!  ;)

Martin 1984

  • Gast
Re: Test Fujitsu-Siemens Amilo Pa 2510 Notebook
« Antwort #3 am: Oktober 30, 2007, 17:36:21 »
Hallo
Ich habe das Notebook jetzt seit 3 Monaten und Vista nervt echt und da habe ich Xp instaliert nun habe ich das problem das es keine treiber dafür gibt oder zumindest finde ich keine hat da eine mehr infos oder ne idee das man was anderes draufmachen kann auser linux
MFG Martin

Siemenstrottel

  • Gast
Re: Test Fujitsu-Siemens Amilo Pa 2510 Notebook
« Antwort #4 am: April 26, 2008, 11:54:33 »
Habe das Teil auch. Das Lüfterproblem taucht bei mir ebenfalls auf und stellt sich als extrem nervend heraus, vor  allem, wenn man in ruhiger Umgebung arbeiten möchte bzw. die benötigt.
Gemäß Garantie wurde Lüfter einmal getauscht, das brachte nichts.
Bei zweiten Anlauf hieß es, das Gerät sei in Ordnung (das Problem also behoben, weil gar nicht vorhanden). Aber für 74 € würden sie das Gerät aufmachen und was weiß ich machen. Denke, dass dann die Garantie hinfällig wird.
Danke Siemens für einen an Unfähigkeit und Desinteresse nicht zu überbietenden Support.
Frechheit.

MagsCrabs

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 262
  • Karma: +0/-0
Re: Test Fujitsu-Siemens Amilo Pa 2510 Notebook
« Antwort #5 am: April 28, 2008, 11:26:44 »
Danke Siemens für einen an Unfähigkeit und Desinteresse nicht zu überbietenden Support.
Frechheit.

Hallo,

erstens tausche bitte das Wort "Siemens" mit dem Wort "Fujitsu". Und zweitens ist das keine Unfähigkeit. Schon das Sie dir den Lüfter das erstemal getauscht haben wundert mich. Das ist kein Problem das Service sondern eines des Entwicklungsteams dieses speziellen Notebooks. Hättest du dich Informiert bevor du dir das NB gekauft hast dann hättest du rausgefunden das es eben laut ist. Die können dir den Lüfter noch hundertmal tauschen und es wird immer noch laut sein weil es eben so Konzipiert ist. Einfach kaufen und sich dann über den Support beschweren ist ziemlich schwach.

MFG
MagsCrabs
« Letzte Änderung: April 28, 2008, 11:30:52 von MagsCrabs »
XPS M1530 @ T7700

andym

  • Gast
Re: Test Fujitsu-Siemens Amilo Pa 2510 Notebook
« Antwort #6 am: Januar 20, 2010, 21:28:16 »
JA es ist laut und JA der Support ist unfähig und unhöflich.
Kann aus eigener Erfahrung ein Liedchen davon singen aber nicht wegen dem Lüfter sondern wegen der gerade laufenden Akku Austauschphase
Ohne Seriennummer läuft so fast nix, das diese aber nach fast 2 Jahren nicht mehr lesbar ist und der Karton auch nicht mehr vorhanden ist, schalten die Blö..er einfach auf stur ne ne ohne Seriennummer machen wir nix, ok lade ich mir halt ein Programm runter von FSC das die SN ausließt und na wie lautet sie richtig 12345678 ha ha verarsche hoch 10
Das war mein erstes und letztes Notebook von FSC
So kann man auch am Ast sitzen  >:D

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska