Notebookcheck

Autor Thema: Zubehörtest Sharkoon Data Carrier  (Gelesen 5192 mal)

Andreas H.

  • Moderator
  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 7551
  • Karma: +6/-100
Zubehörtest Sharkoon Data Carrier
« am: Juli 03, 2007, 20:42:49 »
Anschlussfreudig! Sharkoon kombiniert im Data Carrier ein Festplattengehäuse mit Kartenleser und USB-Hub. Per USB oder Firewire kann es an bis zu 2 Geräte angeschlossen werden.

http://www.notebookcheck.com/Test-Sharkoon-Data-Carrier.3995.0.html

Hier könnt Ihr über das Gehäuse / den Testbericht diskutieren. Viel Spaß!
« Letzte Änderung: Juli 03, 2007, 23:02:23 von nuffybeerchen »

Nigolaz

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 43
  • Karma: +0/-0
Re: Zubehörtest Sharkoon Data Carrier
« Antwort #1 am: Juli 04, 2007, 12:44:35 »
Kennt jemand eine gute Alternative, allerdings ohne Kartenleser und so portabel wie möglich?

Andreas H.

  • Moderator
  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 7551
  • Karma: +6/-100
Re: Zubehörtest Sharkoon Data Carrier
« Antwort #2 am: Juli 04, 2007, 12:49:26 »
da müsstest du evtl. mal hier suchen
http://geizhals.at/deutschland/?cat=gehhd

einfach eingeben welche festplattengröße das gehäuse aufnehmen soll und dann durchklicken

Klaus Hinum

  • Admin
  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 7656
  • Karma: +30/-0
Re: Zubehörtest Sharkoon Data Carrier
« Antwort #3 am: Juli 04, 2007, 20:15:07 »
also ich hab ein ext. gehäuse von fantec (mit s-ata anschluss) und das ist auch eigentlich recht gut. leider vibriert auch der tisch bei benutzung und die stecker sind auch direkt aufgelötet (und nicht am gehäuse angebracht)
Wurde Dir von einem in unserem Forum oder durch Notebookcheck geholfen? Dann verfass doch einen User Testbericht über dein Notebook und gib damit etwas an die Community zurück!

Handybike

  • Gast
Re: Zubehörtest Sharkoon Data Carrier
« Antwort #4 am: Dezember 16, 2007, 23:01:30 »
Hallo C'ommunity,

ich habe mir auch den Data Carrier 3in1 gekauft, weil ich bequem Daten zwischen zwei Rechnern austauschen wollte über die beiden Firewireanschlüsse. Aber sobald ich den zweiten Rechner anschließe sind beide Rechner eingefroren und erst wenn ich ein Firewirekabel herausziehe funktionieren sie wieder normal. Hat jemand von euch ein ähnliches Problem und kann mir bei der Lösung helfen?

Schonmal danke

Gruß Thomas

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska