Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: LG: Extrabreiter Monitor 34UC89G vorgestellt  (Gelesen 1071 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 90588
  • Karma: +47/-6
LG: Extrabreiter Monitor 34UC89G vorgestellt
« am: Juni 14, 2017, 22:51:26 »
Der 34UC89G richtet sich mit G-Sync insbesondere an Spieler, bietet allerdings eine vergleichsweise geringe Auflösung.

https://www.notebookcheck.com/LG-Extrabreiter-Monitor-34UC89G-vorgestellt.227560.0.html

MonsieurD

  • Gast
Re: LG: Extrabreiter Monitor 34UC89G vorgestellt
« Antwort #1 am: Juni 15, 2017, 01:49:34 »
Hatte den FreeSync Bruder 34UC79G-B von diesem Monitor vor Kurzem zu Hause gehabt. Ging aber zurück an den Händler da er mir zu starke Lichthöfe (IPS Glow) hat und bei schwarzem Text auf weißem Grund zum Überschwingen beim Scrollen neigte. (Bei max. Overdrive. Ohne OD war es OK, aber ich habe keine Lust zwischen browsen und spielen am Monitor rumstellen zu müssen.)

Was mich aber echt schockiert ist der Preis für die G-Sync Version. Ich habe den Freesync für 500€ gekauft und der fast gleiche Monitor nur mit G-Sync soll jetzt 900-1000 kosten? Das ist doch lächerlich! Nvidia soll endlich mal die Preise anpassen oder es ganz lassen und auch FreeSync unterstützen.

Capone2412

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 181
  • Karma: +0/-0
Re: LG: Extrabreiter Monitor 34UC89G vorgestellt
« Antwort #2 am: Juni 15, 2017, 12:40:33 »
Hatte den FreeSync Bruder 34UC79G-B von diesem Monitor vor Kurzem zu Hause gehabt. Ging aber zurück an den Händler da er mir zu starke Lichthöfe (IPS Glow) hat und bei schwarzem Text auf weißem Grund zum Überschwingen beim Scrollen neigte. (Bei max. Overdrive. Ohne OD war es OK, aber ich habe keine Lust zwischen browsen und spielen am Monitor rumstellen zu müssen.)

Was mich aber echt schockiert ist der Preis für die G-Sync Version. Ich habe den Freesync für 500€ gekauft und der fast gleiche Monitor nur mit G-Sync soll jetzt 900-1000 kosten? Das ist doch lächerlich! Nvidia soll endlich mal die Preise anpassen oder es ganz lassen und auch FreeSync unterstützen.

Einen Monitor betreibt man aber auch nicht auf maximaler Overdrive-Stufe. Da kommt es bei so ziemlich jedem Gerät zu deutlich sichtbaren Überschwingern.

IPS-Glow und Lichthöfe haben außerdem nichts miteinander zu tun. Ersteres ist das IPS-typische Glitzern heller (weißer) Flächen, das bei manchen Panels mehr, bei anderen weniger ausgeprägt ist. ;)

Bei den Preisen für G-Sync-Monitore gebe ich dir absolut recht. Da wundert es nicht, dass Nvidia sich partout dagegen wehrt, Freesync bei seinen GPUs zu unterstützen. Da sieht man mal wieder, wie schlecht ein (Fast-)Monopol ist - zumindest im Highend-Gamingbereich.

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska