Notebookcheck

Autor Thema: Test Fujitsu Siemens Amilo Xi 1554 Spiele-Notebook  (Gelesen 10799 mal)

Klaus Hinum

  • Admin
  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 7632
  • Karma: +30/-0
Das FSC Amilo Xi 1554 ist ein Heißsporn mit ordentlicher Performance um einen Desktop zu ersetzen. Das hochaufgelöste Display und der DVI-D-I Ausgang mit HDCP Unterstützung machen das Gerät auch HD-ready.
http://www.notebookcheck.com/Test-Fujitsu-Siemens-Xi-1554-Spiele-Notebook.3645.0.html

Hier könnt ihr über den Test diskutieren.
Wurde Dir von einem in unserem Forum oder durch Notebookcheck geholfen? Dann verfass doch einen User Testbericht über dein Notebook und gib damit etwas an die Community zurück!

tomyac

  • Gast
Re: Test Fujitsu Siemens Amilo Xi 1554 Spiele-Notebook
« Antwort #1 am: Mai 21, 2007, 22:49:52 »
hallo sehr guter test bin echt überascht von dem gerät...habe mal ne frage zu der grafikkarte schreibst du
:: Grafikkarte
ATI Mobility Radeon X1900 - 256 MB GDDR3 per MXM-III Slot angeschlossen mit HDCP Unterstützung für HD Ready Bildschirme


was bedeutet das jetzt genau mit dem mxm-III slot?austauschbar?

Klaus Hinum

  • Admin
  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 7632
  • Karma: +30/-0
Wurde Dir von einem in unserem Forum oder durch Notebookcheck geholfen? Dann verfass doch einen User Testbericht über dein Notebook und gib damit etwas an die Community zurück!

da162004

  • Gast
Re: Test Fujitsu Siemens Amilo Xi 1554 Spiele-Notebook
« Antwort #3 am: Mai 23, 2007, 21:43:44 »
Thx für den Test...
Jetzt weiß ich warum die so Billig sind...nicht zu gebrauchen....

Ollli

  • Gast
Re: Test Fujitsu Siemens Amilo Xi 1554 Spiele-Notebook
« Antwort #4 am: Mai 26, 2007, 20:47:38 »
Hallo, guter Test  :D ,
ich hab da aber noch eine Frage zum Display. Du schreibst, dass die Schrift fuer manche Augen
zu klein sein koennte, bzw. das die Schrift groesser eingestellt werden muss.
Ist das Display nun empfehlenswert fuer Word-anwendungen, ich moechte mit dem Ding naehmlich nicht nur
spielen sondern auch arbeiten. Die Aenderung der Schriftgroesse kann doch wohl auch zu Darstellungsproblemen
bei Internetseiten fuehren (?).

dan the man

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 99
  • Karma: +0/-0
Re: Test Fujitsu Siemens Amilo Xi 1554 Spiele-Notebook
« Antwort #5 am: Mai 26, 2007, 21:22:48 »
also für den preis gibt es nix zu meckern. ich würde mir aber trotzdem kein fujitsu kaufen. das hitzeproblem scheinen die immer noch nicht in den grifff bekommen zu haben. von einem bekannten das book ist schweineheiss, nicht nur unten sondern auch auf der oberseite wo die hände liegen was sehr ungünstig ist.

Klaus Hinum

  • Admin
  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 7632
  • Karma: +30/-0
Re: Test Fujitsu Siemens Amilo Xi 1554 Spiele-Notebook
« Antwort #6 am: Mai 27, 2007, 16:43:12 »
http://www.notebookcheck.com/DPI-Feinheit-von-Displays.845.0.html
hier siehst du einen größenvergleich von verschiedenen displays. bei word (beim 2007 sogar sehr komfortabel) kannst du die darstellung eh vergrößern, nur icons, menübeschriftung usw bleiben klein.
Wurde Dir von einem in unserem Forum oder durch Notebookcheck geholfen? Dann verfass doch einen User Testbericht über dein Notebook und gib damit etwas an die Community zurück!

JMx

  • Gast
Re: Test Fujitsu Siemens Amilo Xi 1554 Spiele-Notebook
« Antwort #7 am: August 19, 2007, 12:41:46 »
hi! frage mich vielmehr woher der um 100 euro reduzierte preis (1299euro) kommt! selbst beim günstigsten anbieter habe ich es nur für 1399euro gefunden! wenn jemand weiß wo ich es günstiger herbekomme wäre ich für ne email dankbar ([email protected])! grüße! marc

avoid

  • Gast
Re: Test Fujitsu Siemens Amilo Xi 1554 Spiele-Notebook
« Antwort #8 am: Oktober 16, 2007, 15:21:10 »
ich hab mir dieses Xi1554 gegönt und bin nicht voll überzeugt (zu dem preis)  :-\

Meine Negativ erfahrungen:
--------------------------------------------
Punkt 1: ich habe das modell mit zwei 160GB Festpaltte und diese im Raid 0 (Geschwindichkeit) ist eine system Bremse. Der Controller ist an scheinend dafür nicht 100% ausgelegt.
 manko an der auslieferung, hdd2 war nicht Partitioniert. ist ein Minus punkt für Benutzer die sowas nicht wissen und merken.

Punkt 2: Da in diesem Book wie in beinahe allen ein SATA-Controller eingebaut ist kann WindowsXP nur mit einer neu erstellten CD mit integriertem SATA treiber Aufgespielt werden.
selbst USB-Foppys werdern nur mit viel glück unterstützt, NEC z.b. garnicht oder zumindest ab dem Kopieren der Installatinos datein nicht mehr.

Punkt 3: der Infrarot Anschluß über USB funktioniert ist ab schade das es trotz vorhandener Blende nicht integriert wurde.

Punkt 4: da das Book nur mit Vista geliefert wird, is es schade das die Soundtreiber noch probleme haben, es ist z.b. wie bei vielen groß rechnern das problem das die audio buffer ihre daten stockend weitergeben. ist an stottern oder digitalem gequitsche zu höhren. ist aber nicht permanent. und in spielen kaum auffällig nur beim anhöhren von musik oder kucken von videos (auch DVD) ist es nervig.

Positive Punkte:
--------------------------------
Punkt 1: viel speicher dank 2x160GB festplatten.

Punkt 2: Der DVD-Brenner ist FJS Typisch gut und kann alle formate und Rohlinge lesen und beschrieben.

Punkt 3: Das Tatchpad ist per tastendruck an und aus zu schalten, das konnte mein alter noch nicht. sehr pracktisch, da is eine USB maus nutze.

Punkt 4: es sind alle geräte treiber für XP erhältlich, leider ein such aufwand weil nicht direckt bei FJS zu beziehen sondern bei den herstellern der geräte.
             treiber der Multimedia version konnen nicht alle problemlos auf XP Pro oder Home genutzt werden.

Punkt 5: accu laufzeit ist trotz vollast nach drei monaten noch immer bei ca 2 std. und im energie spar modus sogar bei 3 std.


soweit meine erfahrungen damit. hoffe ich kann jemandem damit die entscheidung zum kauf erleichtern.

avoid

  • Gast
Re: Test Fujitsu Siemens Amilo Xi 1554 Spiele-Notebook
« Antwort #9 am: Oktober 16, 2007, 15:37:11 »
nachtrag:
office ist er ja auf jeden fall tauglich, dank der ATI karte kann ich sogar AutoCAD, Cinema 4D und StudioMax gut nutzen.
im spiele bereich kann ich bis jetzt alles flüssig spielen auch die demos von ET-Quakewars und Bioshock laufen gut (aber nicht auf High deteils ^^)

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska