Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Samsung: NVMe SSDs gehört die Zukunft  (Gelesen 1159 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 93158
  • Karma: +47/-6
Samsung: NVMe SSDs gehört die Zukunft
« am: September 26, 2016, 16:09:35 »
Laut Samsung steht die Wachablösung im SSD-Markt kurz bevor. Schon 2017 sollen schnelle NVMe PCIe SSDs wichtiger sein als die SSDs, die dem älteren AHCI SATA III Standard entsprechen.

http://www.notebookcheck.com/Samsung-NVMe-SSDs-gehoert-die-Zukunft.177904.0.html

Gast

  • Gast
Re: Samsung: NVMe SSDs gehört die Zukunft
« Antwort #1 am: September 26, 2016, 17:00:02 »
Und genau darum solltet ihr das in euren Tests auch mal als negativ Punkt bei Notebooks, die mehr als 1500 Euro kosten aufnehmen und nicht einmal SATA Geschwindigkeit liefern, aufnehmen.

JKM

  • DTR
  • ****
  • Beiträge: 970
  • Karma: +2/-3
Re: Samsung: NVMe SSDs gehört die Zukunft
« Antwort #2 am: September 26, 2016, 17:37:31 »
Dazu ware mal ein Test zwischen einer M2 und NVMe SSD interessant.

Es wäre ja nicht überraschend, wenn eine SATA-SSD im Idle, Surfen oder DVD-Modus stromsparender ist als eine PCIe-SSD.

Vorallem, bei 5W-CPUs.
Schließlich wird mit PCIe-Kanales ja auch immer nur so viel wie nötig verbaut oder im Notebook-Markt wird die neue Gernation auch zögerlich (nach Bedarf) eingebaut.

Bei 45W-CPUs und 15-45W-GPUs werden NVMe SSDs wohl kaum auffallen. Die Frage wie es bei 15W- oder 5W-CPUs ohne dGPUs ist.

möglicher XMG-Käufer

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 617
  • Karma: +25/-3
Re: Samsung: NVMe SSDs gehört die Zukunft
« Antwort #3 am: September 26, 2016, 20:03:40 »
Dazu ware mal ein Test zwischen einer M2 und NVMe SSD interessant.

Es wäre ja nicht überraschend, wenn eine SATA-SSD im Idle, Surfen oder DVD-Modus stromsparender ist als eine PCIe-SSD.

Vorallem, bei 5W-CPUs.
Schließlich wird mit PCIe-Kanales ja auch immer nur so viel wie nötig verbaut oder im Notebook-Markt wird die neue Gernation auch zögerlich (nach Bedarf) eingebaut.

Bei 45W-CPUs und 15-45W-GPUs werden NVMe SSDs wohl kaum auffallen. Die Frage wie es bei 15W- oder 5W-CPUs ohne dGPUs ist.
Es wäre schon vielleicht nicht überraschend, denn viele Notebookhersteller verhauen ja gerne mal was, aber sicherlich enttäuschend. Denn bei korrekt implementierten Stromsparmodi sollten PCIe-NVMe-SSDs noch weniger als vergleichbar SATA-AHCI-SSDs in jeglichen Szenarien brauchen.
mittlerweile nicht mehr tatsächlicher XMG-Käufer, sondern tatsächlicher Schenker-Käufer... ;)

Schenker DTR 17, UHD GSYNC IPS 60hz (AUO109B), i7 7700K geköpft, GTX 1080 MXM, Clevo Z170, 4x 16 GiB HyperX Impact 2133er CL13 SODIMM, Mx300 1TiB M.2-SATA-AHCI, Killer 1535, Win10Pro.

JKM

  • DTR
  • ****
  • Beiträge: 970
  • Karma: +2/-3
Re: Samsung: NVMe SSDs gehört die Zukunft
« Antwort #4 am: September 26, 2016, 21:50:41 »
Natürlich, wenn man SATA-SSDs und NVMe-SSDs testet, kann man auch nebenbei den Herstellern mit diesen Daten konfontrieren. Schließlich kann man auch von Hersteller erzählt bekommen, was eigentlich bei richtiger konfiguration bei jeweiligen Last-Situationen (Max, Surfen, DVD, idle) xy-effizienter sein sollte.

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska