Register
Notebookcheck

Autor Thema: Pokémon Go: Handy-Spiel wird zum Goldesel  (Gelesen 604 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 58367
  • Karma: +35/-2
Pokémon Go: Handy-Spiel wird zum Goldesel
« am: August 12, 2016, 14:36:52 »
Pokémon Go wird zum Goldesel für Nintendo. Fast 8 Millionen Downloads, über 7 Millionen Spieler und fast 2 Millionen zahlende Nutzer seit der Markteinführung in Deutschland.

http://www.notebookcheck.com/Pokemon-Go-Handy-Spiel-wird-zum-Goldesel.171276.0.html

John

  • Gast
Re: Pokémon Go: Handy-Spiel wird zum Goldesel
« Antwort #1 am: August 12, 2016, 14:49:55 »
Nintendo verdient an Pokemon Go am wenigsten. Dies geht aus einem vergangenen Investorenmeeting hervor. Die meisten die von Pokemon Go profitieren sind Niantic und Apple. Daneben noch Pokemon Company und Gamefreak.

Aposko

  • Gast
Re: Pokémon Go: Handy-Spiel wird zum Goldesel
« Antwort #2 am: August 12, 2016, 15:04:28 »
Warum genau verdient Apple daran?

John

  • Gast
Re: Pokémon Go: Handy-Spiel wird zum Goldesel
« Antwort #3 am: August 12, 2016, 16:47:45 »
Warum genau verdient Apple daran?
Weil Apple 30% von den Einnahmen kassiert. Nintendo dagegen soll weniger als 10% bekommen. Deshalb ist auch der Aktienkurs Nintendos im Sturzflug gesunken, nachdem Nintendo die Investoren informierte, dass der Gewinn durch Pokemon Go spärlich ausfallen wird. Nintendo hat mit dem Spiel auch ansich nichts zu tun. Nintendo hat nur die Pokemon-Marke lizenziert und kassiert nur Lizenzkosten.

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska