Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Mediatek: Pump Express 3.0 gegen Quick Charge 3.0  (Gelesen 1027 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 90763
  • Karma: +47/-6
Mediatek: Pump Express 3.0 gegen Quick Charge 3.0
« am: Mai 31, 2016, 07:50:50 »
MediaTek will es schneller machen als die Konkurrenz und stellte auf der Computex Pump Express 3.0 vor, eine Ladetechnik, die in 20 Minuten von 0 auf 70 Prozent kommen will.

http://www.notebookcheck.com/Mediatek-Pump-Express-3-0-gegen-Quick-Charge-3-0.166827.0.html

gentux

  • Gast
Re: Mediatek: Pump Express 3.0 gegen Quick Charge 3.0
« Antwort #1 am: Mai 31, 2016, 11:10:16 »
Super Angabe, ohne das Wissen wie gross der Akku ist und was genau 70% davon sein sollen und auch was 0% sind (Akku entlädt nicht linear und auch nie komplett) kann man diese Aussage einfach in die Tonne werfen. Aber gut, solche Kleinkriege werden auch geführt und das Marketing scheint auch zu funktionieren.

Darum wohl am Besten solches Marketinggewäsch einfach ignorieren und Praxistests lesen.

Marv

  • Gast
Re: Mediatek: Pump Express 3.0 gegen Quick Charge 3.0
« Antwort #2 am: Mai 31, 2016, 14:18:41 »
Wenn Mediatek hier tatsächlich "nur" USB Power Delivery und keine propiretäre Techniknutzt, ist das einerseits serhr gut, weil es eben ein Standard ist und entsprechend standard-konforme Ladegeräte/Akku-Packs dann auch direkt funktionieren sollten. Dafür Daumen hoch.

ABER wenn Mediatek hier einfach nur USB Power Delivery einen eigenene Namen gibt, ist das ziemlicher Mist. Das hatnin der Vergangenheit schon oft genug genervt, wenn Hersteller eine Standard-technik mit zig unterschiedlichen Namen vermarkten.

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska