Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Google Chrome: Das endgültige Aus für Adobe Flash naht!  (Gelesen 1021 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 95127
  • Karma: +48/-6
Adobe Flash steht regelmäßig in der Kritik, erst letzte Woche blieben mehrere kritische Sicherheitslücken tagelang ungepatcht. Nun könnte das baldige Aus für das Plugin kommen.

http://www.notebookcheck.com/Google-Chrome-Das-endgueltige-Aus-fuer-Adobe-Flash-naht.165510.0.html

Wadehadedudeda

  • Gast
Re: Google Chrome: Das endgültige Aus für Adobe Flash naht!
« Antwort #1 am: Mai 16, 2016, 10:33:57 »
Den Garaus machen, wenn es einfach nur nachher geladen wird?

Guter Witz.

Das ist so wischiwaschi. Entweder man stellt um oder nicht. Mich nervt das Flash Zeug auch und ich habe seit vielen Jahren alles auch Click-to-play. Bei HTML5 lädt es mir dann Videos die nicht geladen haben will. Dann brauche ich dort auf jeden Fall auch ein Click-to-play.

Mandarine

  • Gast
Re: Google Chrome: Das endgültige Aus für Adobe Flash naht!
« Antwort #2 am: Mai 16, 2016, 13:09:39 »
Andere Browser ziehen sicher bald nach? Das sollte wohl heißen, dass Chrome endlich mal nachzieht. Hey, da ist ja wieder mal der Branchenführer Opera schneller gewesen (und Projekte wie Midori kommen standardmäßig gar nicht erst mit Flash)! Tja, wenn der Verbraucher dumm wie Brot ist und lieber bei seiner Spyware bleibt…

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska