Notebookcheck

Autor Thema: Akkus: Kinderarbeit für Apple, Microsoft, Samsung, Sony, Mercedes und Volkswagen  (Gelesen 796 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 65718
  • Karma: +36/-4
Amnesty International berichtet über das dreckige Geschäft mit Akkus für Smartphones und Antriebsbatterien für Autos. Kinder ohne Schutzkleidung graben in Minen im Kongo nach Kobalt. Profiteure sind große Weltkonzerne.

http://www.notebookcheck.com/Akkus-Kinderarbeit-fuer-Apple-Microsoft-Samsung-Sony-Mercedes-und-Volkswagen.158289.0.html

lprobi

  • Gast
Wie waers, wenn solche Aspekte endlich auch in die Bewertung von Hardware bei NBC einfliessen wuerden?

kenterk

  • Gast
Schön, dass ihr auch über die Schattenseiten der glänzenden, neuen Technik berichtet!

abc

  • Gast
Kein Betreff
« Antwort #3 am: Januar 19, 2016, 19:15:02 »
Macht nichts. So lange auch Kongo nicht zerstört ist, machen wir weiter.

huzit

  • Gast
 >:( frustrierend dass man als Kunde nicht wirklich viel ändern kann. So wie ich das lese sind daran alle großen Firmen beteiligt und damit wird vermutlich in meinem Smartphone so ein beschissener Akku eingebaut sein. Muss man sich echt Fairphone oder etwas in dieser Art überlegen. So etwas wie Kinderarbeit will ich nicht.

Philipp Geissler

  • Gast
Re: Akkus: Kinderarbeit
« Antwort #5 am: Januar 20, 2016, 13:19:21 »
Erst mal Danke für den Artikel! Ich würde für faire IT auch einen entsprechenden Aufpreis in Kauf nehmen oder auch Abstriche in Kauf nehmen (wie bei meinem Fairphone); denn weder mein Notebook noch mein Desktop sind fair  :-[

Vor allem aber wünschte ich mir eine fairere Entlohnung innerhalb der Wertschöpfungskette und Firmen die schlicht und ergreifend darauf achten aus welchen Quellen die verbauten Materialien stammen bzw. und unter welchen Bedingungen sie produziert werden.

huzit

  • Gast
wie bist du mit deinem Fairphone zufrieden? Gibt es da irgendwelche Nachteile zu "normalen" Smartphones? Kannst du das empfehlen?

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska