Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: CeBIT 2007: Test Asus Lamborghini VX2 Notebook  (Gelesen 13626 mal)

Simon Leitner

  • Admin
  • DTR
  • *****
  • Beiträge: 966
  • Karma: +7/-0
  • MBP 15 2019, XPS 13 9350, Pixel 3a/4a
CeBIT 2007: Test Asus Lamborghini VX2 Notebook
« am: März 21, 2007, 14:39:48 »
Emozione Italiana. Was der Acer Modellpalette das Ferrari ist, das ist das Lamborghini bei Asus - Ein Aushängeschild bezüglich Design und Technik. Bei Asus wird dies auch kompromisslos umgesetzt. Echtledereinlagen am Notebook und aktuellste Hardwareausstattung machen das Asus Lamborghini in der Tat zu einem Zugpferd (oder sollte man besser sagen Zug-Stier?) für die gesamte Modellpalette.

http://www.notebookcheck.com/CeBIT-2007-Test-Asus-Lamborghini-VX2-Notebook.3045.0.html

Hier könnt Ihr über das Notebook / den Testbericht diskutieren. Viel Spass!
« Letzte Änderung: März 22, 2007, 14:01:50 von J. Simon Leitner »

sb28

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2120
  • Karma: +0/-0
  • 15" MacBook Pro i7
Re: CeBIT 2007: Test Asus Lamborghini VX2 Notebook
« Antwort #1 am: März 21, 2007, 16:19:49 »
Design ist meiner Meinung nach spitze und die Hardware auch ganz gut!
2300 für so ein Book ist dann allerdings etwas teurer, aber wenn man das fürs Design hinblättern möchte.... (stärkere Harware gibts auch günstiger)
15" MacBook Pro 2010 - 2.66 GHz i7 620M - 8 GB RAM - GT 330M 512 MB - Intel 320Series 300 GB SSD - HiRes Glare

Andreas H.

  • Moderator
  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 7551
  • Karma: +6/-100
Re: CeBIT 2007: Test Asus Lamborghini VX2 Notebook
« Antwort #2 am: März 21, 2007, 20:24:56 »
na für 15,4" gibts bei der ausstattung nix zu meckern ...

und bis auf den genoppten rand und die viel zu aufdringliche kamera is das design auch super  :)

wundert mich aber, dass das lamborghini genau neben dem g1 steht :D ... ganz andere preisklasse und käufergruppen
« Letzte Änderung: März 21, 2007, 20:30:19 von nuffybeerchen »

Steven

  • Gast
Re: CeBIT 2007: Test Asus Lamborghini VX2 Notebook
« Antwort #3 am: März 22, 2007, 09:08:06 »
Also ich finde dieses Notebook echt super.

Alles was ich so gebrauchen kann. Viel Leistung, Power und Glanz!!!
Wenn man das ganze dann noch erweitert mit weiteren 2GB Ram und ne 7200er Festplatte (100GB),
klingt das für mich schon hoch akzeptabel.
Mir ist auch Qualität sehr wichtig und ich will auch ein stylisches Notebook haben. Mit dem ich gut rüber komme. Und so, wie ich ASUS kenne kann das für den Preis nichts schlechtes sein!!!

Und nochwas: Die Maus ist echt cool! Und wenn ich mir das Notebook nur wegen der Maus kaufe! *grins*!

Also wenn ich das so ca. 4500€ übrig hab (natürlich mit den ganzen extra Features) hol ich mir das Ding mit Sicherheit, da kommt nichts nichtmal in die Nähe!!!!!

MfG Steven

thegab

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 206
  • Karma: +0/-0
Re: CeBIT 2007: Test Asus Lamborghini VX2 Notebook
« Antwort #4 am: März 22, 2007, 14:00:03 »
Warum um alles in der Welt machen die einen Lüfter auf die recht Seite??? Das stört doch enorm!

Dandy

  • Gast
Re: CeBIT 2007: Test Asus Lamborghini VX2 Notebook
« Antwort #5 am: März 25, 2007, 23:00:57 »
Hallo ich habe ein paar fragen zu dem Nb

hat das Display eine glänzende Oberfläche , wie die Sonys?? Und wie ist die Qualität des Displays?

Ist das Nb eher laut oder eher leise??

Würde das NB sich auch mit Cad-Cam Anwendungen wie zb Solidworks oder Autocad zurechtfinden?

Die Ultimate Version, die mitgeliefert wird, ist die eine originale, die man auch auf andere Rechner Inatallieren kann, oder ist es eine abgespeckte nur für das NB??

Wie sieht es mit Spielen aus, bei höchster EInstellung der Grafik?? Ruckelt es , oder ist es annähernd noch flüssig?

Ist die Verarbeitung vom ganzen NB wirklich so gut, wie man es aud den meisten Tests herausdeuten kann??

Ich würd emich freuen , wenn mir jemand meine fragen beantworten könnte, da ich mir wirklich am überlegen bin, ob ich mir das NB kaufe.

Ich habe heute bei meinem Kollegen das XPS von Dell angeschaut, und mir gefiel , das große Display überhaupt nicht.Aber die gute GK 7950gtx ist schon Wahnsinn:-)

Was würdet ihr zur Zeit kaufen ?? weil ich bin zur Zeit eh nicht mehr auf dem neusten Wissenstand, was NB´s anbelangt:-)

mfg manuel

Simon Leitner

  • Admin
  • DTR
  • *****
  • Beiträge: 966
  • Karma: +7/-0
  • MBP 15 2019, XPS 13 9350, Pixel 3a/4a
Re: CeBIT 2007: Test Asus Lamborghini VX2 Notebook
« Antwort #6 am: März 26, 2007, 09:33:55 »
Hallo Manuel,

- Ja, das VX2 hat ein Display mit einer spiegelnden Oberfläche. Zum einen weist die Bezeichnung ColorShine darauf hin, und zum anderen kann man auf verschiedenen Bildern im Test Reflexionen erkennen. Die Qualität der Farbdarstellung ist grundsätzlich ok. Leider konnten wir vor Ort auf der CeBIT keine Messungen durchführen.

- Ähnliches trifft auch für die Lautstarke des Gerätes zu. Bei dem relativ hohen Umgebungslärmpegel vor Ort, ist es schwierig Aussagen über die Lautstärke zu treffen.

- Autocad denke ich sollte kein Problem für das Gerät sein. Solltest du jedoch stark in Richtung 3D und Rendering gehen, dann ist ev. schon eine Grafikkarte aus der Leistungsklasse 1 von Vorteil. Eventuell sogar eine mit speziellen CAD Support (NVIDIA Quadro FX, ATI FireGL) sinnvoll.

- Über das mitgelieferte OS kann ich leider keine Auskünfte geben.

- Bei aktuelle Spielen mit höchster Auflösung und Details zwingst du wahrscheinlich jedes Gerät in die Knie. Wenn du hier mit deinen Anforderungen nicht zurückstecken willst, bleibt dir nur noch eine SLI Lösung zur Auswahl. Ansonsten ist das Gerät als Spieletauglich mit leichten Einschränkungen zu bezeichnen.

- Ja, die Verarbeitung des Gerätes ist bis auf ein paar Kleinigkeiten sehr gut.

- Was ich mir zur Zeit kaufen würde? Schwer zu sagen. Ich würde aktuell noch 2 Sachen abwarten: Santa Rosa (Plattform für neue CPUs), und DirectX 10 Grafikkarten (nächste Grafikkartengeneration. Beides wird etwa Mitte 2007 erhältlich sein.

Grundsätzlich kommt es jedoch darauf an, was du haben willst, wieviel Geld du bereit bist zu investieren, und wie schnell du das Gerät brauchst. Bei deinen Leistungsanforderungen ist Dell sicherlich interessant. Ev. käme für dich auch ein Precision M90 in die Auswahl, praktisch das Profi CAD Inspiron 9400. Ein Testbericht des M90 wird in den nächsten Tagen erscheinen.

stay tuned,
sim


Dandy

  • Gast
Re: CeBIT 2007: Test Asus Lamborghini VX2 Notebook
« Antwort #7 am: März 26, 2007, 12:40:59 »
Danke für die Antworten.

Die Dell habe ich mir schon angeschaut, bei denen ist halt leider kein Ultimate dabei.

Bei Dell kann mir auhc keiner sagen , was für Boards verbaut sind. Da Hat Asus halt wieder ienen Vorteil, dass sie ihr hauseigenes verbauen.Und ich Habe zur zeit in alle Geschäftsrechner vom Dad ein Asus verbaut, und bin vollstens zufrieden.

Es ist halt die Qual der Wahl :-) Klar sind die Dell saugünstig, für das, was sie drin haben. Aber das Asus ist halt ein klarer hingucker:-) Die Auflösung finde ich eigentlich auch nicht schlecht bei einem 15" :-) Was mich aber arg stört, ist der kleine Akku , der verbaut ist

Mfg manuel

Klaus Hinum

  • Admin
  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 7714
  • Karma: +31/-0
Re: CeBIT 2007: Test Asus Lamborghini VX2 Notebook
« Antwort #8 am: März 26, 2007, 12:46:43 »
mainboards werden nicht von marken verbaut, sondern von den bareboneherstellern selbst. im falle von asus, wird aber das barebone meines wissens nach auch von asus gefertigt und deshalb stimmt es in diesem fall.
Wurde Dir von einem in unserem Forum oder durch Notebookcheck geholfen? Dann verfass doch einen User Testbericht über dein Notebook und gib damit etwas an die Community zurück!

Dandy

  • Gast
Re: CeBIT 2007: Test Asus Lamborghini VX2 Notebook
« Antwort #9 am: März 26, 2007, 15:32:14 »
Ich habe mir jetzt mal einen Dell zusammengestellt mit Vista Ultimate und ich bekommo heute mttag noch ein Angebot, mal schauen was sie noch gut machen :-)

Dandy

  • Gast
Re: CeBIT 2007: Test Asus Lamborghini VX2 Notebook
« Antwort #10 am: März 26, 2007, 21:54:22 »
So ich habe mir das teil jetzt bestellt im Carbon Look :-) Ich freu mich schon auf mienen hingucker heeh

Dandy

  • Gast
Re: CeBIT 2007: Test Asus Lamborghini VX2 Notebook
« Antwort #11 am: März 27, 2007, 16:13:23 »
Hallo

Ich habe heute den VX2 bekommen, Da ich mit der Festplattenaufteilung nicht zufrieden biin würde ich gerne formatieren. aber och komme nichtmal ins bios mit entf

kann mir jemand sagen wie das geht oder wurde es abgeschaltet???

sb28

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2120
  • Karma: +0/-0
  • 15" MacBook Pro i7
Re: CeBIT 2007: Test Asus Lamborghini VX2 Notebook
« Antwort #12 am: März 27, 2007, 17:35:29 »
ist bei manchen PCs/NBs nicht "Entf" sondern "F2" oder auch selten mal "Esc"
15" MacBook Pro 2010 - 2.66 GHz i7 620M - 8 GB RAM - GT 330M 512 MB - Intel 320Series 300 GB SSD - HiRes Glare

Dandy

  • Gast
Re: CeBIT 2007: Test Asus Lamborghini VX2 Notebook
« Antwort #13 am: März 27, 2007, 22:18:37 »
danke hat mir weitergeholfen :-)

Mein anderes Problem ist, dass ich vista nicht richtig vormatieren kann, sondern nur recovern, dh ich kann keine partitionen oder sonstiges ändern . Kann man da was machen ?? wenn die Vista recovery dvd bootet kann ich immer nur 3 verschiedenen recoverys auswählen .

frank_m

  • Gast
Re: CeBIT 2007: Test Asus Lamborghini VX2 Notebook
« Antwort #14 am: März 28, 2007, 22:22:46 »
Hallo,

such mal im Internet, bei Vista kann man Partitionen mit Boardmitteln vergrößern und verkleinern, in der Datenträgerverwaltung. Reicht dir das nicht, dann beschäftige dich diesbezüglich mal mit Knoppix.

Viele Grüße

Frank

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska