Register
Notebookcheck

Autor Thema: Test Acer Aspire V 15 Nitro Black Edition VN7-591G Notebook  (Gelesen 2825 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 59124
  • Karma: +35/-2
Modellpflege. Schlank, schick, leistungsfähig - Acer hat mit der Aspire V15 Nitro Reihe eine gelungene Serie von Gaming-Notebooks auf den Markt gebracht. Aktuell aktualisiert Acer die Reihe und ersetzt den GeForce GTX 860M Grafikkern durch die GeForce GTX 960M GPU. Dies hat eine leichte Steigerung der Grafikleistung zur Folge.

http://www.notebookcheck.com/Test-Acer-Aspire-V-15-Nitro-Black-Edition-VN7-591G-Notebook.140838.0.html

Argumon

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-0
Re: Test Acer Aspire V 15 Nitro Black Edition VN7-591G Notebook
« Antwort #1 am: April 22, 2015, 22:04:01 »
Ist das Touchpad noch das gleiche und ohne konfigurierbaren Treiber? Mit dem Vormodell hakelte das 2-Finger Scrolling ja sehr und Lightroom liess sich damit fast gar nicht bedienen.

s14tk

  • Gast
Fragen- Acer Aspire 591g
« Antwort #2 am: April 23, 2015, 20:14:50 »
Zitat
Ist das Touchpad noch das gleiche und ohne konfigurierbaren Treiber? Mit dem Vormodell hakelte das 2-Finger Scrolling ja sehr und Lightroom liess sich damit fast gar nicht bedienen.

Würde mich auch interessieren!
Und wie sieht es mit den W-LAN Problemen aus die beim alten Model beklagt wurden?

AcerGamer

  • Gast
Re: Test Acer Aspire V 15 Nitro Black Edition VN7-591G Notebook
« Antwort #3 am: Mai 09, 2015, 20:43:01 »
Danke für das Review. Wenngleich das meiste im Test passt, so fehlt mir (und vielen anderen) die Angabe der Reaktionszeit bei den Reviews von Notebookcheck. Hier meine Frage: Wie ist die Reaktionszeit beim eingebauten IPS Display? Ist sie annähernd gut wie beim Display des Acer Aspire V3-772G-747a8G1.12TWakk?

Ich danke euch.

JRoesel

  • Gast
Re: Test Acer Aspire V 15 Nitro Black Edition VN7-591G Notebook
« Antwort #4 am: Juni 03, 2015, 14:35:17 »
Moin,
habe mir vor wenigen Wochen das Gerät in der Variante 72WA (gleiche Bauteile wie 727P, allerdings 512GB+2TB) geleistet.
Ich kann den Test soweit bestätigen.
Zum Thema WiFi kann ich zurückmelden, dass keinerlei Empfangsprobleme (wie in der Vergangenheit häufig zu der Modell-Reihe beschrieben) aufgetreten sind, auch nicht bei Distanzen zum Router >6m und durch mehrere Wände hindurch.

Vom Touchpad bin ich tatsächlich enttäuscht, Mausgesten im Allgemeinen und das nachgefragte 2-Finger-Scrolling im Besonderen sind eine echte Herausforderung, der Cursor springt, und nicht zuletzt KLAPPERT das TP, sobald in der unteren Hälfte ohne das die Maustasten genutzt werden "geklickt" wird.
Unter Design-Aspekten ists zwar nett, dass das gesamte TP entlang einer Längsachse Oberkante abkippt, fürs Handling aber doch reichlich nervig.
Für 1.800€ hätte ich von Acer deutlich mehr erwartet.

Da ich den Laptop aber hauptsächlich stationär mit USB-Maus nutze, war dies für mich noch kein Retour-Grund.

Insgesamt aber ein tolles Gerät, noch nach drei Wochen intensiver Nutzung sowohl für Spiele wie auch Office-Anwendungen bin ich ganz begeistert.

Falls noch Fragen bestehen: ich gebe gerne Feedback!

MfG

Sisko

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Re: Test Acer Aspire V 15 Nitro Black Edition VN7-591G Notebook
« Antwort #5 am: Juni 10, 2015, 10:31:51 »
Hallo zusammen,
ich habe auf ein paar Seiten gelesen, dass das VN7-591g Probleme mit der Temperatur hat und beim einfachen Spielen schon auf 99°C ist. Kann das hier wer bestätigen?

note-daddy

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Re: Test Acer Aspire V 15 Nitro Black Edition VN7-591G Notebook
« Antwort #6 am: Juni 25, 2015, 17:25:24 »
Hallo,

ich habe die Version mit SSHD gekauft (512GB). Diese möchte ich mit einer Samsung SSD 850 Pro 1 TB ersetzen. Ist das gut oder wäre es besser, den PCIe-Anschluss zu verwenden und dort lediglich eine 128 GB m.2 zu verwenden (und die SSHD einfach drin zu lassen)? Ich bin mir gerade nicht ganz sicher über den Unterschied / Geschwindigkeitsvorteil.

Da SATA III verwendet wird, müsste nicht unbedingt der PCIe benutzt werden und die Samsung 850 Pro würde schon keine Geschwindigkeitseinbusen haben. Stimmt das?

Würde mich über eine Antwort freuen.

Henni

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 33
  • Karma: +2/-0
Re: Test Acer Aspire V 15 Nitro Black Edition VN7-591G Notebook
« Antwort #7 am: Juni 25, 2015, 18:45:31 »
Hey note-daddy,

Also Geschwindigkeitstechnisch dürfte sich da nicht allzuviel tun. Da beide Anschluss ja Sata3 Geschwindigkeit habe.
Nachteile sehe ich im Preis. Ne 128 GB M.2 SSD wäre deutlich günstiger als eine 1TB 2,5" SSD.
Ich meine allerdings gehört zu haben das es im Bootvorgang Problem mit nachträglich eingebauten M.2 SSD gegeben hat?!

note-daddy

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Re: Test Acer Aspire V 15 Nitro Black Edition VN7-591G Notebook
« Antwort #8 am: Juni 25, 2015, 18:47:58 »
Vielen Dank Henni für die schnelle Antwort.

ich würde das System komplett formatieren und somit sollten das Boot-Problem doch behoben sein oder?!

Alfred Baumann

  • Gast
Re: Test Acer Aspire V 15 Nitro Black Edition VN7-591G Notebook
« Antwort #9 am: Mai 30, 2016, 10:42:38 »
Hallo, ist der HDMI Anschluss ein 1,4 oder 2,0

Danke

Pflips

  • Gast
Re: Test Acer Aspire V 15 Nitro Black Edition VN7-591G Notebook
« Antwort #10 am: Juni 25, 2016, 12:40:03 »
Besitzt das Gerät ein DVD Laufwerk?

SCARed

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2944
  • Karma: +68/-0
  • 42!
Re: Test Acer Aspire V 15 Nitro Black Edition VN7-591G Notebook
« Antwort #11 am: Juni 26, 2016, 21:01:34 »
nein. steht doch aber zum einen im test direkt und man sieht es auch an den bildern.

aber externes laufwerk per USB ist ja kein problem, wenn auch einen tick unhandlicher.

mit optischem laufwerk muss man zum 571G greifen bzw. jetzt aktuell zum 572G. dafür dann nur mit ULV-CPU und maximal der 950M als GPU.

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska