Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Apple: Neues 12-Zoll MacBook mit Retina Display vorgestellt  (Gelesen 1993 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 95412
  • Karma: +48/-6
Apple stellt ein komplett neues MacBook vor. Neben einem Retina Display bietet das Notebook auch Intel Core M Prozessoren.

http://www.notebookcheck.com/Apple-Neues-12-Zoll-MacBook-mit-Retina-Display-vorgestellt.137901.0.html

lprobi

  • Gast
Re: Apple: Neues 12-Zoll MacBook mit Retina Display vorgestellt
« Antwort #1 am: März 10, 2015, 11:02:04 »
Undzwar nur einen (!) USB Type C Anschluss. Wenn man dann auflaedt, kann man nichts anderes mehr anschliessen? Darf man sich wieder Adapter fuer 80 Euro kaufen? Oh mann...

jaybee83

  • Gast
Re: Apple: Neues 12-Zoll MacBook mit Retina Display vorgestellt
« Antwort #2 am: März 10, 2015, 14:24:13 »
irgendwas anderes von apple erwartet....? :D

JM

  • Gast
Re: Apple: Neues 12-Zoll MacBook mit Retina Display vorgestellt
« Antwort #3 am: März 11, 2015, 09:38:44 »
Generell finde ich Apples Produkte gut durchdacht und sie sind meiner Meinung nach angenehmer in der Nutzung als alle anderen.

Mein Kontext: Ich arbeite an einem 15" MacBook Pro Retina, das war auch ein wenig seiner Zeit voraus, 15" ohne DVD-Laufwerk, kein austauschbarer RAM, kein konventioneller HDD Slot, kein LAN-Anschluss, aber das sieht jetzt schon anders aus, und 16GB RAM was will man mehr?!? Es hat zwar nicht 15 USB Anschlüsse, aber ich nutze ein Thunderbolt Dock also die USBs im Gehäuse brauche ich nur unterwegs, am Schreibtisch habe ich 12 USB3 über das Dock und LAN auch über das Dock... Der zweite TB geht dann an den Monitor und 4K sind über den DP-mini kein Thema.... Das 15" MacBook Pro Retina war zwar seiner Zeit voraus, aber passt dennoch hervorragend in die jetzige.

ABER:

1. Dieses neue MacBook ist soooo sehr seiner Zeit voraus, dass es in die Zeit jetzt überhaupt nicht reinpasst, ein Laptop wie ein Tablet, nicht ein Tablet wie ein Laptop....

2. kostet es genauso viel wie ein in allen Punkten besseres MacBook Pro Retina 13" was hervorragend in seine Zeit passt!..... Wer will sich bei der Perspektive das neue MacBook kaufen?!? für 900€ als Massenprodukt mit wenigstens einem USB3 würde es gut gehen.... aber so ?!?!?

@ Iprobi: sehe ich auch so, war ein wenig zu weit...

osi

  • Gast
Re: Apple: Neues 12-Zoll MacBook mit Retina Display vorgestellt
« Antwort #4 am: März 11, 2015, 13:25:45 »
Also ich werde mir die Basisversion in Grau oder Silber kaufen. Da ich zu 80-90% keine Maus und keine extrem leistungshungrigen Programme benutze, reicht es aus. Die Vorteile überwiegen für mich! Wobei es zu beachten gibt, was mache ich damit usw.

Habe aktuell auch nur 2*USB und einen Adapter wo ich dann 3*USB+1*Ethernet rausbekomme. Bin fest davon überzeugt, dass es bald günstigere und bessere Adapter von Drittanbietern geben wird(zusätzlich noch einen USB 3.1 C Anschluss für das gleichzeitige Laden).


Bernd_18645

  • Gast
Re: Apple: Neues 12-Zoll MacBook mit Retina Display vorgestellt
« Antwort #5 am: März 13, 2015, 10:27:07 »
Hier gibt es dazu ein Interview mit einem Apple Techniker: https://www.youtube.com/watch?v=KHZ8ek-6ccc

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska