Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Tablets: Liefervolumen steigt um 11,5 Prozent  (Gelesen 867 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 93169
  • Karma: +47/-6
Tablets: Liefervolumen steigt um 11,5 Prozent
« am: Oktober 31, 2014, 14:09:29 »
Im Top 5 Ranking der weltweit größten Tablet-Hersteller bleibt Apple mit Minus 13 Prozent an der Spitze. Auf den Plätzen folgen Samsung, Asus, Lenovo und RCA. Insgesamt stieg das globale Liefervolumen in Q3/2014 auf 53,8 Millionen Tablet Computer.

http://www.notebookcheck.com/Tablets-Liefervolumen-steigt-um-11-5-Prozent.129296.0.html

JKM

  • DTR
  • ****
  • Beiträge: 970
  • Karma: +2/-3
Re: Tablets: Liefervolumen steigt um 11,5 Prozent
« Antwort #1 am: Oktober 31, 2014, 15:26:46 »
Sieht so aus, als ob der Premium-Tablet-Markt gesättigt ist, nachdem Apple Rückläufige Zahlen hat, während die anderen weiter wachsen.

Man denke an die geringen Fortschritte des Apple Ipad Air 2, bei dem sich der Umstieg von Ipad Air 1 nicht lohnt.

Hingegen holen Smasungs Tablets Technologisch auf, wo das Galaxy Tab S 10.5 mit AMOLED sowie Retina-Auflösung schon für den Premium-Markt interessant ist.

Deutlich ist das Wachstum mit nur 11% nicht, wenn vor kurzem musste eine Prognose-Firma das Wachstum für 2014 von +50 auf +11% korregieren, während die letzten Jahren das Wachstum fast immer über 100% hatte.

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska