Notebookcheck

Umfrage

Welches Display würdet ihr wählen?

33,78 cm (13.3") Full-HD (1920x1080) Non-Glare, IPS-Panel
16 (76.2%)
33,78 cm (13.3") QHD+ (3200x1800) Glare, IPS-Panel
5 (23.8%)

Stimmen insgesamt: 21

Autor Thema: QHD+ (3200x1800) im 13,3" High-End-Notebook  (Gelesen 9417 mal)

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 3874
  • Karma: +231/-38
  • Offizieller XMG Forensupport
QHD+ (3200x1800) im 13,3" High-End-Notebook
« am: Dezember 05, 2013, 17:11:52 »
Liebe Gemeinde,

in dieser Umfrage möchten wir von euch wissen, welche Display-Auflösung ihr auf einem 13.3"-Bildschirm bevorzugen würdet. Zu der zweiten Umfrage für die 15.6"-Bildschirme geht es hier lang.

Im Smartphone-Bereich sind Displays mit besonders hohen Pixeldichten inzwischen sehr weit verbreitet und das Apple Retina-Display dürfte ebenfalls jedem bekannt sein. Wir möchten mit Eurer Hilfe herausfinden, ob solche hochauflösenden Displays auch eine Alternative für Gaming-Notebooks oder mobile Workstations sein können.

Dabei ist wichtig zu wissen: Solche "QHD+"-Displays würden anfangs nur als Glare-Varianten auf den Markt kommen. Non-Glare-Displays mit entsprechend hoher Auflösung sind derzeit noch nicht in Sicht. Bei einem hochauflösenden Display muss man also derzeit eine mehr oder weniger spiegelnde Oberfläche in Kauf nehmen, wie an den bekannten Apple-Produkten zu sehen.

Bei allen in Folge vorgestellten Displays handelt es sich um Panels mit IPS-Technologie, auch wenn diese Technologie von jedem Hersteller anders genannt wird. Die Displays haben also eine sehr hohe Blickwinkelstabilität und eine brilliante Farbwiedergabe.

Hier nochmal die Vor- und Nachteile von QHD+ auf einen Blick:

Vorteile:
  • - Gestochen scharfe Darstellung von Fotos und 3D-Anwendungen.
  • - Gestochen scharfe Darstellung von gut skaliertem Text.
  • - Gute Vorbereitung für zukünftiges 4K-Videomaterial.
Nachteile:
  • - Viele ältere Anwendungen lassen sich nicht einwandfrei skalieren.
  • - Ohne Skalierung werden die Pixel irgendwann zu klein, so dass man evtl. nicht mehr viel auf dem Bildschirm erkennt.
  • - 3D-Anwendungen benötigen bei steigender Auflösung mehr Rechenleistung.
  • - QHD+-Displays sind bis auf weiteres noch nicht in Non-Glare erhältlich.
Angenommen der Preis spielt keine Rolle - würdet ihr ein QHD+-Display einem matten Full-HD-Display vorziehen?
Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht?

Wir hoffen auf rege Beteiligung an dieser Umfrage und freuen uns auf euer Feedback!


Mit freundlichen Grüßen,
Schenker Technologies
Product Management
« Letzte Änderung: Dezember 05, 2013, 17:16:42 von Schenker Notebooks »
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-18 | Sa 9-14 // Tel.: +49 341 246704-0

SCARed

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2952
  • Karma: +68/-0
  • 42!
Re: QHD+ (3200x1800) im 13,3" High-End-Notebook
« Antwort #1 am: Dezember 05, 2013, 20:34:31 »
Ich kann hier nur eine ähnliche Antwort wie im anderen thread geben. Möchte allerdings ergänzen, dass ich FullHD auf 13“für Blödsinn halte, da VIEL zu klein!

BlaueBanane

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 125
  • Karma: +7/-2
Re: QHD+ (3200x1800) im 13,3" High-End-Notebook
« Antwort #2 am: Dezember 05, 2013, 20:42:20 »
Einzig mit wahlweiser Interpolation von 1600x900 bietet das QHD Dispaly einen Vorteil ggü. dem normalen FullHD Panel. Da linear skaliert wird, sollte es zu keinen Qualitätseinbußen kommen, außer eben einer gesunkenen Auflösung.

Hræsvelgr

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2796
  • Karma: +197/-15
  • De bare tenker, att de tenker
Re: QHD+ (3200x1800) im 13,3" High-End-Notebook
« Antwort #3 am: Dezember 07, 2013, 10:41:44 »
QHD auf 13.3 "  :o omg.. naja.. meine meinung hab ich ja schon bei 15,6" kund getan, hier fällt die sache ja noch extremer aus
Acer TravelMate 5720 | T9300 | HD2600 | 3GB DDR2 600mhz | 320GB HDD | BD-Player
Bj 04/2008
läuft wie am ersten Tag, ergonomische Tastatur - Dank an Acer!

Schenker XMG P722 | i7-3820QM | GTX680M | 16GB DDR3 1600mhz | 256GB SSD | 1TB HDD | BD-Player
Bj 10/2012
Schön verpackte Endlospower

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 3874
  • Karma: +231/-38
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: QHD+ (3200x1800) im 13,3" High-End-Notebook
« Antwort #4 am: März 04, 2014, 18:55:05 »
Liebe Gemeinde,

zur Info: in einem Nachfolger des XMG P303 werden wir bald ein QHD+-Display anbieten. Der Aufpreis gegenüber dem matten Full-HD IPS-Display wird bei 69 oder 70 € liegen.

Vielen Dank für eure Teilnahme an unserer Umfrage!

Viele Grüße,
euer Schenker-Support
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-18 | Sa 9-14 // Tel.: +49 341 246704-0

fcp33

  • Gast
Re: QHD+ (3200x1800) im 13,3" High-End-Notebook
« Antwort #5 am: März 05, 2014, 19:10:53 »
Hallo.

Schon FHD finde ich in ein 13" unsinn. QHD+ erst Recht.

Denn ehrlich. Anwendungen die von solche Auflösungen profitieren. CAD, Programmierung, usw., werden bestimmt nicht am einem 13Zoll benutzt.

Und wenn ich immer interpolieren muss oder die Skalierung nutzen muss, dann kann ich ein Display mit niedrigere Auflösung (1600x900 finde ich für 13"optimal) kaufen.
Kostet weniger und braucht weniger Strom, was für besserere Akkulaufzeiten sorgen sollte und mir wichtiger ist. Klar die Qualität muss stimmen. Die FHD Eigenschaften einfach mit HD+ Auflösung.  ;D

Da ihr es anspricht, hätte 3 kurze Fragen:

1. Wann kommt der Nachfolger der P303?

2. Man sagt es kommt mit der GTX860M (maxwell). Könnt ihr das bestätigen?

3. Abgesehen von Display und hoffentlich Grafikkarte, sind andere Änderungen geplant bzw. vorhanden?

Danke.


Loksi

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 555
  • Karma: +12/-0
Re: QHD+ (3200x1800) im 13,3" High-End-Notebook
« Antwort #6 am: März 13, 2014, 12:21:34 »
Liebe Gemeinde,

zur Info: in einem Nachfolger des XMG P303 werden wir bald ein QHD+-Display anbieten. Der Aufpreis gegenüber dem matten Full-HD IPS-Display wird bei 69 oder 70 € liegen.

Vielen Dank für eure Teilnahme an unserer Umfrage!

Viele Grüße,
euer Schenker-Support
warum wird die Umfrage hier ignoriert ???
P505 mit

i7-4720HQ; 2x8GB RAM; NVIDIA GTX965
Crucial MX200 mit 500GB; Samsung EVO 840 mit 250GB; HyperX mit 120GB
Intel AC 3160

Deutschmaschine

  • Office NB
  • **
  • Beiträge: 197
  • Karma: +6/-2
Re: QHD+ (3200x1800) im 13,3" High-End-Notebook
« Antwort #7 am: März 13, 2014, 13:30:42 »
14 potientelle Interessenten für diesen Dreizehn-Zoller haben bereits abgestimmt.

Ich bin an solch einem Gerät nicht interessiert, also enthalte ich mich auch der Stimme.

SCARed

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2952
  • Karma: +68/-0
  • 42!
Re: QHD+ (3200x1800) im 13,3" High-End-Notebook
« Antwort #8 am: März 13, 2014, 14:40:31 »
Liebe Gemeinde,

zur Info: in einem Nachfolger des XMG P303 werden wir bald ein QHD+-Display anbieten. Der Aufpreis gegenüber dem matten Full-HD IPS-Display wird bei 69 oder 70 € liegen.

Vielen Dank für eure Teilnahme an unserer Umfrage!

Viele Grüße,
euer Schenker-Support
warum wird die Umfrage hier ignoriert ???
wer hat denn hier geantwortet? doch nur der "harte kern". deren meinung mag zwar interessant sein, aber sie erhebt IMHO nicht mal den hauch einer statistischen relevanz.

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 3874
  • Karma: +231/-38
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: QHD+ (3200x1800) im 13,3" High-End-Notebook
« Antwort #9 am: März 13, 2014, 14:55:32 »
warum wird die Umfrage hier ignoriert ???

Hallo Loksi,

die Umfrage wurde doch nicht ignoriert - im Gegenteil. Für uns war es nicht die Frage, ob wir ein QHD+-Display ins Programm nehmen. Die Frage war eher - wieviele bestellen wir mit der ersten Lieferung? Solche Sachen müssen ja auch geplant werden, Lieferanten benötigen Forecasts um ihre Produktion entsprechend eintakten zu können.

Aber wie gesagt - ganz generell bieten wir grundsätzlich alles an, was technisch machbar und einigermaßen sinnvoll ist. Es gibt genügend Interesse an diesen hochauflösenden Displays und wir selber wollten natürlich auch diesen Schritt in die Zukunft gehen. Das schöne an unserem Konfigurator ist ja, dass sich jeder sein Notebook so zusammenstellen kann, wie er gerne möchte. Das XMG P304 startet ganz normal mit dem Full-HD Non Glare - das QHD+ ist nur optional.

Viele Grüße,
euer Schenker-Support


P.S. Natürlich ist die Umfrage hier nicht repräsentativ. Aber wir wollten halt trotzdem mal horchen, was die Community bei Notebookcheck so denkt. Und ein bißchen Diskussion kann ja auch nicht schaden. ;)
« Letzte Änderung: März 13, 2014, 19:20:33 von Schenker Notebooks »
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-18 | Sa 9-14 // Tel.: +49 341 246704-0

Loksi

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 555
  • Karma: +12/-0
Re: QHD+ (3200x1800) im 13,3" High-End-Notebook
« Antwort #10 am: März 13, 2014, 15:47:46 »
OK... und wenn eine Umfrage ergibt das viele Nutzer kleinere Auflösungen wollen?
P505 mit

i7-4720HQ; 2x8GB RAM; NVIDIA GTX965
Crucial MX200 mit 500GB; Samsung EVO 840 mit 250GB; HyperX mit 120GB
Intel AC 3160

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 3874
  • Karma: +231/-38
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: QHD+ (3200x1800) im 13,3" High-End-Notebook
« Antwort #11 am: März 13, 2014, 16:43:30 »
Dann würden wir sie anbieten, sofern es technisch und logistisch möglich ist. Wir müssen dabei aber auch auf das zurückgreifen, was am Markt verfügbar ist. Wir würden z.Bsp. gern auch HD+-Displays in 13.3" und 15.6" anbieten - aber es gibt einfach keine mehr.
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-18 | Sa 9-14 // Tel.: +49 341 246704-0

Loksi

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 555
  • Karma: +12/-0
Re: QHD+ (3200x1800) im 13,3" High-End-Notebook
« Antwort #12 am: März 14, 2014, 15:19:05 »
Eigentlich sollten ja Angebot und Nachfrage den Markt regeln. Aber wenn kein Angebot das ist kann man wohl nichts machen.
Sind FHD Displays eigentlich besser, heller, kontraststärker oder warum wird einem überall, ja auch bei Notebookcheck, eingeredet man brauche FHD und mehr?
P505 mit

i7-4720HQ; 2x8GB RAM; NVIDIA GTX965
Crucial MX200 mit 500GB; Samsung EVO 840 mit 250GB; HyperX mit 120GB
Intel AC 3160

XMG Community

  • Schenker Staff
  • High End NB
  • *
  • Beiträge: 3874
  • Karma: +231/-38
  • Offizieller XMG Forensupport
Re: QHD+ (3200x1800) im 13,3" High-End-Notebook
« Antwort #13 am: März 14, 2014, 17:17:43 »
Eigentlich sollten ja Angebot und Nachfrage den Markt regeln.

Ja, die Nachfrage nach HD+ ist vergleichsweise gering, so rein zahlenmäßig. Vielleicht sind das auch Marketing-Effekte. Full-HD klingt einfach knackiger.
Schenker Technologies GmbH
// Firmenaccount für PR & Communitypflege
Technical Support
Mo-Fr 8-18 | Sa 9-14 // Tel.: +49 341 246704-0

Z

  • Gast
Re: QHD+ (3200x1800) im 13,3" High-End-Notebook
« Antwort #14 am: März 18, 2014, 17:48:26 »
Eigentlich sollten ja Angebot und Nachfrage den Markt regeln. Aber wenn kein Angebot das ist kann man wohl nichts machen.
Sind FHD Displays eigentlich besser, heller, kontraststärker oder warum wird einem überall, ja auch bei Notebookcheck, eingeredet man brauche FHD und mehr?

Ich glaube das kommt eher aus der TV-Industrie.
Full HD macht da ja durchaus Sinn bei einem Bildschirm mit 30 Zoll und mehr.

Bei Notebooks und Desktop-PC jedoch weniger.

Ich habe eine ärtzlich nachgewiesene Sehstärke von 160% (Das ist angeblich sehr selten und mein Arzt war regelrecht begeistert)
Und ich erkenne fast keinen Unterschied zwischen FullHD und z.B. 1680x1050 Auflösung wenn es sich bei dem Bildschirm um einen 22-24 Zoll Bildschirm handelt.
Der Unterschied ist extrem marginal und nur in einem direkten Vergleich zu erkennen.
In einigen PC Spielen (Ältere Shooter oder League of Legends) hat man manchmal einen Vorteil durch hohe Auflösungen weil man ein größeres Sichtfeld hat. Das ist aber nicht mehr immer der Fall bei neuen Spielen (Siehe z.B. Planetside 2)
Aber das wars dann eigentlich schon.

Mir würden wahrscheinlich bis 24 Zoll eine Auflösung von 1680 bis 1050 absolut ausreichen.

Ich denke wer wirklich meint das er aus Qualitätsgründen mehr Auflösung braucht bei so kleinen Bildschirmen ist ein Grafikdesigner, bildet sich alles nur ein oder hat wohl eine Sehstärke von über 160%.

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska