Notebookcheck

Autor Thema: Test Asus UX32A-R3001V Ultrabook  (Gelesen 2139 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 55856
  • Karma: +35/-2
Test Asus UX32A-R3001V Ultrabook
« am: September 15, 2012, 20:51:41 »
Einsteiger-Zen. Asus hatte quasi von Anbeginn der Ultrabook-Ära mit der hauseigenen Zenbook Reihe einen Platz im aufstrebenden Marktsegment der Flachmänner gepachtet. Mit dem UX32A-R3001V will man nun auch die günstige Konkurrenz (Preis ca. 800 Euro) aufmischen. Inwiefern das gelingt, zeigt unser Test.

http://www.notebookcheck.com/Test-Asus-UX32A-R3001V-Ultrabook.81662.0.html

mohabout

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 20
  • Karma: +0/-0
Re: Test Asus UX32A-R3001V Ultrabook
« Antwort #1 am: September 17, 2012, 07:04:40 »
Laut der US-Seite von Asus gibts es für das UX32A wahlweise einen i5-3317u, wisst Ihr  etwas über einen Aufpreis?

walbol

  • Gast
Re: Test Asus UX32A-R3001V Ultrabook
« Antwort #2 am: September 17, 2012, 12:35:12 »
1,5 Kilo it nicht leich sondern Mittelmass!!

Georg ist reserviert

  • Gast
Re: Test Asus UX32A-R3001V Ultrabook
« Antwort #3 am: September 19, 2012, 17:10:30 »
Sorry aber ich finde, dass das Preis/Leistungsverhältnis überhaupt nicht stimmt. Es wird hier krampfhaft versucht genügend Abstand zu wahren zu den teureren Modellen wenn es um die Technik geht. Gleichzeitig ist der Preisunterschied aber viel zu wenig. Ein Display ab 13" sollte heute schon 1600x900px aufweisen. 1366 sind auch in dieser Grösse nicht mehr zeitgemäss.
Diese SSD-losen Ultrabooks (sorry aber die Cash SSD ist nicht das selbe) sind für mich keine Ultrabooks sondern eben nur eine Marketingfrage für kostengünstigere Produkte. Für 800,- Euro kaufe ich mir dann doch lieber ein stärkeres Notebook und mach einen SSD rein. Oder ich spare mir noch mal 200,- oder 300,- euro zusammen und kauf mir gleich ein richtiges Ultrabook.

duderino

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Re: Test Asus UX32A-R3001V Ultrabook
« Antwort #4 am: Oktober 01, 2012, 10:47:53 »
Hallo Notebookgemeinde,
hat jemand schon irgendwo in Deutschland die Variante des UX32A mit Intel HD 4000 und i5 Ivy Bridge gesehen? Die wird in den USA verkauft unter der Modellnr. ux32a-db51. Test erwähnt auch unter http://www.notebookcheck.com/Asus-UX32A-DB51.81556.0.html

Danke!

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska