Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Lenovo: Marktstart der Serien Thinkpad Edge E430 und E530 in den USA  (Gelesen 2339 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 95319
  • Karma: +48/-6
In den USA ist Lenovo mit dem Verkauf seiner Mittelklasse-Notebooks für Businesskunden der neuen 14-Zoll-Serie Thinkpad Edge E430 und den 15,6 Zoll Thinkpad Edge E530 zu Preisen ab 459 US-Dollar an den Start gegangen.

http://www.notebookcheck.com/Lenovo-Marktstart-der-Serien-Thinkpad-Edge-E430-und-E530-in-den-USA.74438.0.html

yksikaksikolme

  • Gast
Ich hätte mir ja auch fast ein Lenovo gekauft, aber wann hören die bloß mit diesen schrecklichen Trackpoints samt platzverschwendenden Extra-Maustasten auf?

Witzbold

  • Gast
dann kauf dir nen Acer, du Spacken

k1ck

  • Gast
gerade die trackpoints sind ja mit der trick bei den thinkpads? also ohne kann man auch getrost zu modellen von dell oder hp greifen, die in der qualitaet zumindest mithalten koennen

@witzbold: fail.

Till

  • Gast
Hoffentlich hört das mit dem trackpoint nie auf. Aber das Touchpad können sie gerne entfernen

noch ein Till

  • Gast
Zumindest in HP Elitebooks gibt es ebenfalls Trackpad + Trackpoint.

Nasiha

  • Gast
Finde ich gut, dass das NB dünner geworden ist, könnte zwar noch flacher liegen aber immerhin 13% weniger. Ich fand den sonst immer so klobig. Werde ihn mir wohl früher oder später bestellen, auf englisch habe ich gelesen, dass es den 15 Zoller wahlweise auch mit Audioboxen an den Seiten gibt, das ist ja mal klasse!

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska