Notebookcheck

Autor Thema: Test HP Envy 15-3040nr Notebook  (Gelesen 5453 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 53537
  • Karma: +34/-2
Test HP Envy 15-3040nr Notebook
« am: März 28, 2012, 13:26:20 »

Radiance Notebook. Was zeichnet dieses Luxus-Multimedia-Laptop aus? Für Einsteiger: Wie wäre es mit seinem hellen 15.6-Zoll-1080p-IPS-Bildschirm? In diesem Test nehmen wir das neueste HP Envy 15 unter die Lupe und erläutern, warum es nicht noch eindrucksvoller abschnitt, als die ersten Fakten vermuten lassen könnten.

http://www.notebookcheck.com/Test-HP-Envy-15-3040nr-Notebook.72290.0.html


Mbit0815

  • Gast
Re: Test HP Envy 15-3040nr Notebook
« Antwort #1 am: März 28, 2012, 15:22:07 »
Und wo bekommt man das schöne Teil am einfachsten?

Warlock

  • Gast
Re: Test HP Envy 15-3040nr Notebook
« Antwort #2 am: März 28, 2012, 17:35:00 »
Das wäre jetzt auch meine Frage gewesen!
Zumal auch die Aussagen kursieren, das das 15" Envy gar nicht nach Deutschland kommt...

wumfi

  • Gast
Re: Test HP Envy 15-3040nr Notebook
« Antwort #3 am: März 28, 2012, 17:42:24 »
Ist schon erstaunlich! Hatte nicht gewusst, dass die meisten Laptopbildschirme lediglich 60 Prozent des sRGB-Farbraums abdecken. Ich dachte immer: sRGB ist nicht besonders anspruchsvoll.

Aber für 1900 Euro erwarte ich noch ein wenig mehr Helligkeit - Ich sage nur Envy-Technologie und eine SSD als Master-Laufwerk. Naja, mekrwürdige Preispolitik.

rosickicz

  • Gast
Re: Test HP Envy 15-3040nr Notebook
« Antwort #4 am: März 28, 2012, 18:35:28 »
Netter Bericht. Schade nur, dass dieses Notebook niemals in Deutschland erhältlich sein wird. HP hat bereits angekündigt, dass die 15 Zoll Version nicht in Europa vertrieben werden soll.

tombrady

  • Gast
Re: Test HP Envy 15-3040nr Notebook
« Antwort #5 am: März 28, 2012, 18:37:41 »
Leider nichts gelernt aus den vergangenen Schwächen, wieder mal

- praktisch nicht nutzbarer Laptop sobald man Rollo oder Jalousie hochzieht
- kastrierte Grafik
- schlechtes Kühler/Lüftungssystem
(mein 1,5 Jahre altes Envy wird mitlerweile schon sehr warm bei "HP-Empfehlung" Leistungsmodus und aktivierter Intelgrafik)
- unterdurchschnittliche Laufzeit
- keine SSD


Für 1900€ gibt es bis auf das Display(wenn überhaupt bei der Farbfehlerhaftigkeit) in allen Belangen besseres --> Macbook.

made

  • Gast
Re: Test HP Envy 15-3040nr Notebook
« Antwort #6 am: März 28, 2012, 19:27:42 »
Ist schon bekannt wann das Tool zur Farbjustierung von HP bereitgestellt werden soll?

Und zweitens, meint ihr wirklich, dass dadurch das Rotschwächenproblem gelöst werden kann? Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen.

Vielen Dank

P.S. für die, die es wissen wollen: Das Envy 15 soll laut HP Store Mitte/ Ende April in Deutschland erscheinen. Jedoch wie immer ohne Konfigurierungsmöglichkeiten.

made

  • Gast
Re: Test HP Envy 15-3040nr Notebook
« Antwort #7 am: März 28, 2012, 19:32:51 »
Aber für 1900 Euro erwarte ich noch ein wenig mehr Helligkeit - Ich sage nur Envy-Technologie und eine SSD als Master-Laufwerk. Naja, mekrwürdige Preispolitik.


Wie kommst du denn auf 1900 Euro?

rosickicz

  • Gast
Re: Test HP Envy 15-3040nr Notebook
« Antwort #8 am: März 28, 2012, 19:36:36 »
P.S. für die, die es wissen wollen: Das Envy 15 soll laut HP Store Mitte/ Ende April in Deutschland erscheinen. Jedoch wie immer ohne Konfigurierungsmöglichkeiten.

Ich habe vor 2 Wochen noch bei HP nachgefragt und die Antwort erhalten, dass das Envy 15 nicht nach Europa kommen wird. Hast du eine Quelle? Das wäre ja klasse!

made

  • Gast
Re: Test HP Envy 15-3040nr Notebook
« Antwort #9 am: März 28, 2012, 19:39:22 »
Ich habe vor 2 Wochen noch bei HP nachgefragt und die Antwort erhalten, dass das Envy 15 nicht nach Europa kommen wird. Hast du eine Quelle? Das wäre ja klasse!

Oh, ich hatte vor ca. 1 Monat nachgefragt bei HP und da wurde mir gesagt, dass es wie gesagt Mitte/ Ende April kommen soll.
Jetzt weiß ich natürlich nicht was ich glauben soll ;)
Das wäre echt schade, wenn es hier nicht kommen wird.

Sören

  • Gast
Re: Test HP Envy 15-3040nr Notebook
« Antwort #10 am: März 28, 2012, 20:31:38 »
Wird dieses Notebook irgendwann auch in Deutschland, das heißt mit deutscher Tastatur herauskommen? Das ist nämlich zur Zeit ein großer Kauf-Hinderungs-Grund.

rosickicz

  • Gast
Re: Test HP Envy 15-3040nr Notebook
« Antwort #11 am: März 28, 2012, 21:52:31 »
Hier die Antwort auf meine Anfrage vor ein paar Wochen an HP zur Einführung des Envy 15 in Deutschland. Was mich allerdings wundert ist, dass das Envy 15 wohl auch in Asien erhältlich sein muss. Vielleicht kommt es ja doch noch nach Deutschland?

Guten Tag Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Das Modell Envy 15 wird in Deutschland nicht eingeführt, dieses Produkt ist exklusiv nur für den amerikanischen Markt vorgesehen.
In Deutschland ist das Modell Envy 17 erhältlich.

Bei Fragen können Sie sich gerne telefonisch oder einfach per E-Mail bei mir melden.

Schöne Grüße aus Böblingen,
....

made

  • Gast
Re: Test HP Envy 15-3040nr Notebook
« Antwort #12 am: März 28, 2012, 22:01:54 »
Aha, ich finde leider meine Antwortmail im Moment nicht.
Im Australischen Shop ist es auch schon vorhanden, habe da eben geschaut.
Das wäre echt schade, wenn das hier nicht kommen würde, habe mich schon drauf gefreut

Kim S.

  • Gast
Re: Test HP Envy 15-3040nr Notebook
« Antwort #13 am: März 28, 2012, 22:05:40 »
Guter Testbericht danke vielmals habe sehnsüchtig darauf gewartet :)

Noch eine Frage. Bei allen HP Notebook die ich bis jetzt hatte, gabs im BIOS eine Funtkion "Fan alway on" Diese konnte man deaktivieren und das Laptop lief bei geringer Belastung wie z.B. im Websurfen geräuschlos d.H. der Lüfter blieb komplett aus. Kann man diese Funktion beim Envy auch wieder deaktivieren im Bios?

mfg

Jan-AC

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 8
  • Karma: +0/-0
Re: Test HP Envy 15-3040nr Notebook
« Antwort #14 am: März 28, 2012, 22:57:04 »
Vielen Dank für den ausführlichen Test.

Der Laptop gefällt mir gut, insbesondere das Display und die Verarbeitung.
Da könnten sich andere Hersteller mal ein Beispiel dran nehmen, und zumindest gegen Aufpreis ein IPS-Panel anbieten.

Vermutlich werden Augen-Menschen wie ich erst richtig zufrieden sein, wenn OLED und matt (!) kommt, 13" aufwärts.

Bin schon sehr sehr gespannt, wer da der erste Anbieter sein wird.. Samsung vielleicht.

 
HP Envy 13, SL9600, 1600x900er, RadianceDisplay, 5GB Ram, 90GB SSD OCZ Vertex 2, undervolted by RMclockutility.

Sowie Super-Oldie, aber hänge einfach dran:
Sony Vaio VGN-A217s, 1920x1200er semi-glare Display (Top!), Pentium M735, 2GB Ram, 80GB HDD

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska