Notebookcheck

Autor Thema: Test Packard Bell EasyNote TS13HR-197GE Notebook  (Gelesen 2366 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 54620
  • Karma: +35/-2
Test Packard Bell EasyNote TS13HR-197GE Notebook
« am: Januar 16, 2012, 10:49:53 »

Rotes Rundum-Paket. Ein Intel i5-2450M wird mit einer dezidierten Nvidia GeForce 630M in den neuen roten EasyNote-TR13HR gepackt und liefert somit passable Leistung und Akku-Laufzeit gleichermaßen. Obendrein spendiert Packard Bell mit dem Notebook eine üppige Software-Ausstattung. Eierlegende Wollmilchsau oder schlechter Kompromiss?

http://www.notebookcheck.com/Test-Packard-Bell-EasyNote-TS13HR-197GE-Notebook.68108.0.html


rob.

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Re: Test Packard Bell EasyNote TS13HR-197GE Notebook
« Antwort #1 am: Februar 17, 2012, 03:23:56 »
interessanter testbericht. habe erstmals daraufhin das notebook bestellt (cyberport). werde nach ersten erfahrungen berichten. . .
rob.

sporus

  • Gast
Re: Test Packard Bell EasyNote TS13HR-197GE Notebook
« Antwort #2 am: Februar 17, 2012, 22:16:33 »
..ich suche auch ein ähnliches Gerät. Scheint nichts wirklich Besseres zu dem Preis momentan zu geben. Habe schon tagelang recherchiert und lande immerwieder bei dieser Serie, bzw. einem TS11, das für mich ersichtlich außer der Farbe keine Unterschiede aufweist...
Ansonsten würde höchstens noch ein HP dv6 mit etwas höherer Ausstattung in Frage kommen.

Slimer1987

  • Gast
Re: Test Packard Bell EasyNote TS13HR-197GE Notebook
« Antwort #3 am: Dezember 23, 2016, 14:12:57 »
Hab diesen Laptop voller Freude vor wenigen Jahren gekauft. War bislang zufrieden mit. Allerdings überheizt er sich zu sehr. Habe unterm Laptop noch was stehen, damit dieser freier steht. Aber naja. Touchpad ist durchgebrannt und alle USB Anschlüsse ausser einem der links an der Seite ist.
Dann halten die Schaniere schon, aber da hinter ist noch eine Schraube die sich einfach gelöst hat und der Laptop fällt hinten links auseinander. Kann man nicht richten.
Der Laptop wird jetzt die Tage leider ersetzt. Er fällt zu oft leider aus. USB Anschluss gibt den Geist auf. Alle paar Minuten hört es auf zu arbeiten :-(
Es wird kein PB mehr werden. Die Überhitzung ist ein großes Problem, wenn das Motherboard etc. einfach so abgeschossen wird.
Schade. Es ist ein schöner Laptop sonst gewesen.

Helge

  • Gast
Re: Test Packard Bell EasyNote TS13HR-197GE Notebook
« Antwort #4 am: Juli 11, 2017, 15:59:29 »
Wird schnell heiß. Prozessor kühler funktioniert nicht mehr. Schaltet nicht immer auf die Grafikkarte wenn man spielt. Mousepad funktioniert nicht mehr obwohl immer mit externer maus benützt. Sonst alles klar :)

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska