Register
Notebookcheck

Autor Thema: Test Asus W90VP Gaming Notebook  (Gelesen 5737 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 57625
  • Karma: +35/-2
Test Asus W90VP Gaming Notebook
« am: Juli 20, 2009, 11:48:49 »

Helden sterben jung. Zur Cebit dieses Jahres war das W90 von Asus noch der große Hingucker, versprach es doch eine Gaming-Performance, die man ansonsten eher aus dem Lager von Alienware kennt. Obwohl sich Asus beim Design des Gehäuses so richtig ins Zeug legte, war die eingesetzte Hardware in erster Linie Grund für das allgemeine Interesse am Notebook. Zwei Mobility Radeon HD4870 Grafikkarten im Crossfire Verbund sollten es sein, die der Konkurrenz das fürchten lehren hätten sollen. – Ja, hätten sollen…

http://www.notebookcheck.com/Test-Asus-W90VP-Gaming-Notebook.18461.0.html


franzerich

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 274
  • Karma: +0/-0
Re: Test Asus W90VP Gaming Notebook
« Antwort #1 am: Juli 20, 2009, 14:51:05 »
Schöner Test :)
Also das Teil ist ja wirklich den Preis nicht wert... Da ist man ja noch besser dran mit dem neuen Alienware m17x und kriegt dazu noch ein tolles Display.

Die Asus Produkte im Notebooksektor sind seit längerer Zeit nur noch enttäuschend, sonst nix.

Crysis Fan

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 1829
  • Karma: +0/-0
  • EA hat mit Origin mich vom Crysis 3 kauf gehindert
Re: Test Asus W90VP Gaming Notebook
« Antwort #2 am: Juli 20, 2009, 15:04:01 »
Ich sehe den fehler, seht ihr den auch (HD 3870X2 ist schneller als HD 4870X2), wenn ja dann werden ihr verstehen warum ich so gegen SLI oder CF bin, zu sehr Treiber abhängig, da eine HD 4850 schon die HD 3870X2 schlägt und 2 HD 4870 es nicht schaffen. Das ist ein Witz und deshalb solltet ihr immer nur die Single GPU testen. Warum geht das nicht nur eine GPU zu Testen, da es ja nicht so ist wie im Desktop (eine PCB mit 2 CHIPs) sondern nur 2 PCB die mit CF verbunden sind also keine echte X2 GPU. Der treiber war bestimmt sehr alt oder noch nicht für Dual GPUs der HD 4000 Serie ausgelegt, da dieser Wert ein Witz ist und sowas nicht geht.

HD 3800 X2 hat 640 SPUs basierend auf der R600 Technik
HD 4800 X2 hat 1600 SPUs (mehr als das 2x) auch basierend auf der R600 architektur nur besser Optimiert (was Leistung effizienter macht)
Daher sollte diese GPU mit einer starken CPU schon viel mehr können (16.000 Punkte 3D M06). hättet ihr eine einzelne GPU getestet wäre das kein problem.

Oh bevor ich es vergesse ein schönes Fazit, hätte werden können trifft es, wenn ATI das mit den Treibern der Hersteller nicht in den Griff bekommt, dann wird es kritisch. Danke das ihr den Test bringt und auch noch am ende schreibt, dass es nicht die schuld der GPU ist sondern CPU und treiber die Hexen sind die gejagt werden müssen. (ich bin nicht so gut im reden sorry). Danke an den Tester ich hoffe ihr bringt auch ein Alienware Test mit einer HD 4870, da diese dann viel weniger vom Treiber abhängig ist.

MFg ATI Fan.
« Letzte Änderung: Juli 20, 2009, 21:08:16 von ATI Fan »
Windows 7 64 Bit
Core i7 4700QM von  2,4-3,4 GHz
16 GB DDR3 1600
1 TB SSD & 750 GB HDD (7.200rpm)
GTX 770M @850 MHz 3GB GDDR5 Vram (bis zu 130 GB/s)
17,3" Full HD Panel

Simon Leitner

  • Admin
  • DTR
  • *****
  • Beiträge: 949
  • Karma: +6/-0
  • Ich hatte sie alle... Aktuell: XPS 13 FHD, Mate 8
Re: Test Asus W90VP Gaming Notebook
« Antwort #3 am: Juli 20, 2009, 19:50:13 »
Danke für das Feedback.

Es ist natürlich auch in unserem Interesse, gerade in Hinblick auf unseren Grafikkartenvergleich, zu sehen was die Hardware wirklich taugt. Leider macht es uns ATI bzw. in diesem Fall auch Asus nicht wirklich leicht dies zu beurteilen. Sofern die 4870 noch in nem Notebook kommt, werden wir natürlich alles daran setzen, dieses auch zu bekommen.

Lg,
sim

Crysis Fan

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 1829
  • Karma: +0/-0
  • EA hat mit Origin mich vom Crysis 3 kauf gehindert
Re: Test Asus W90VP Gaming Notebook
« Antwort #4 am: Juli 20, 2009, 20:19:29 »
Was mich an kotzt ist, das ASUS immernoch keinen guten treiber für das Book herausgibt und die sollten doch als Fachmänner wissen, das CF sehr davon abhängt. zum glück bringt Alienware das m17 seit heute mit HD 4850X2 und auch mit HD 3870X2 und Single HD 3870. Das Book ist seit heute so konfigurierbar, also in den Specs steht noch nix, aber beim einstellen seines Books ist es wählbar.
Windows 7 64 Bit
Core i7 4700QM von  2,4-3,4 GHz
16 GB DDR3 1600
1 TB SSD & 750 GB HDD (7.200rpm)
GTX 770M @850 MHz 3GB GDDR5 Vram (bis zu 130 GB/s)
17,3" Full HD Panel

Simon Leitner

  • Admin
  • DTR
  • *****
  • Beiträge: 949
  • Karma: +6/-0
  • Ich hatte sie alle... Aktuell: XPS 13 FHD, Mate 8
Re: Test Asus W90VP Gaming Notebook
« Antwort #5 am: Juli 20, 2009, 20:24:55 »
also bei mir klappt das noch nicht. 3870 oder 4870 ?

Crysis Fan

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 1829
  • Karma: +0/-0
  • EA hat mit Origin mich vom Crysis 3 kauf gehindert
Re: Test Asus W90VP Gaming Notebook
« Antwort #6 am: Juli 20, 2009, 20:50:34 »
Wie ich sah es mit eigenen augen und habe sogar eine eigene Config mit HD 4850X2 und es ging und was geht bei dir nicht. warte ich erstelle ein Bild

Da sieh es klappt und 80% mehr als mit HD 3870X2 ist doch ne gute nachricht, da freuen sich die Gamer, da es eine günstige und schnellere Alternative ist zu dem Hauseigenen GTX 260M SLI Modell (M17X)
« Letzte Änderung: Juli 20, 2009, 21:04:06 von ATI Fan »
Windows 7 64 Bit
Core i7 4700QM von  2,4-3,4 GHz
16 GB DDR3 1600
1 TB SSD & 750 GB HDD (7.200rpm)
GTX 770M @850 MHz 3GB GDDR5 Vram (bis zu 130 GB/s)
17,3" Full HD Panel

franzerich

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 274
  • Karma: +0/-0
Re: Test Asus W90VP Gaming Notebook
« Antwort #7 am: Juli 21, 2009, 10:16:06 »
Oh man... Sie bieten an eine einzelne Ati 3870 zu nehmen, aber nur eine Crossfire 4850?!? Wie behindert ist denn sowas... Das war beim Dell 1730 genau der gleiche Dreck.

Crysis Fan

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 1829
  • Karma: +0/-0
  • EA hat mit Origin mich vom Crysis 3 kauf gehindert
Re: Test Asus W90VP Gaming Notebook
« Antwort #8 am: Juli 21, 2009, 15:09:17 »
Ist ja dell nur als Glatzkopf und ja es sollte auch die möglichkeit von Singel HD 4800 da sein, was ja auch in ihrem SLI GTX280M Modell der fall ist.
Windows 7 64 Bit
Core i7 4700QM von  2,4-3,4 GHz
16 GB DDR3 1600
1 TB SSD & 750 GB HDD (7.200rpm)
GTX 770M @850 MHz 3GB GDDR5 Vram (bis zu 130 GB/s)
17,3" Full HD Panel

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska