Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Xiaomi Mi Pad 5 soll im September auch in Europa starten, Mi Mix 4 bleibt wegen Engpässen rar  (Gelesen 358 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 95406
  • Karma: +48/-6
Laut einem Insider aus der Versorgungskette Xiaomis müssen wir in Europa nicht lange auf die globalen Mi Pad 5-Versionen warten, beim Mi Mix 4 dürfte aber selbst der Import derzeit nur schwer möglich sein, denn das UDC-Flaggschiff ist de facto ausverkauft und wird auch in nächster Zeit nur in geringen Stückzahlen verfügbar sein.

https://www.notebookcheck.com/Xiaomi-Mi-Pad-5-soll-im-September-auch-in-Europa-starten-Mi-Mix-4-bleibt-wegen-Engpaessen-rar.555476.0.html

Maikel

  • Gast
Steht schon fest unter welchem Namen sie nach Europa kommen?

Mi Pad dürfen sie ja nach einem Urteil was Apple erwirkt hat nicht heißen.

Bernhard Siwek

  • Gast
Steht schon fest unter welchem Namen sie nach Europa kommen?

Mi Pad dürfen sie ja nach einem Urteil was Apple erwirkt hat nicht heißen.

Falsch! Xiaomi konnte sich den Namen markenrechtlich nicht schützen lassen, allerdings darf und wird das sehr wohl unter dem Namen Mi Pad auf den Markt kommen.

Maikel

  • Gast
In dem Urteil heißt es der Name Mi Pad ist dem Namen ipad zu ähnlich. Daher darf das Produkt Mi Pad nicht in Europa und den USA vertrieben werden. Das Mi Pad 4 war ursprünglich als globale Version angedacht kam dann jedoch nicht. Musste mir dann eines in China bestellen.

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska