Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Philips Hue: endlich ein Wandschalter-Modul, dazu neue Außenleuchten und mehr  (Gelesen 601 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 102153
  • Karma: +52/-8
Signify hat neue Produkte für das smarte Beleuchtungssystem Philips Hue vorgestellt. Neben einem lange erwarteten Wandschalter-Modul gibt es auch neue Außenleuchten und einen neuen Dimmschalter.

https://www.notebookcheck.com/Philips-Hue-endlich-ein-Wandschalter-Modul-dazu-neue-Aussenleuchten-und-mehr.515103.0.html

TouchTM

  • Gast
Sorry, aber ein Unterputzmodul, das Batterien braucht? Bin ich der einzige, der da den Widerspruch erkennt? Wer hat denn dieses Produkt freigegeben? Geplant eingeschränkte Lebensdauer?

Jon2050

  • Gast
Vermutlich weil ein Netzteil da kaum unterzubringen ist und für so winzige Ströme auch einfach übertrieben wäre. Eine Knopfzelle die dann 5 Jahre reicht ist doch völlig in Ordnung.

Wireless-fan

  • Gast
lst schon mal kein schlechter Start. Die en.ocean Module sind haptisch ein grauen, und das design ist dürftig.

allerdings wäre die Ausführung als Doppelschalter wesentlich besser, da ich nur selten einen Schalter an der Wand habe und zwei von den Modulen hinter einem Serienschalter einbauen wird sportlich.

GlabbichRulz

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-0
Ganz ehrlich da bin ich auch bei TouchTMs Meinung, alle 5 Jahre / bei mehreren Steckern häufiger an der Steckdose rumschrauben? Wirkt für mich auch nicht so praxistauglich. Bei der Größe hätte man doch auch einfach 2-3 Batterien mehr verbauen und die Laufzeit erhöhen können, alle 20 Jahre fände ich da deutlich angenehmer  :-\

Brutus

  • Gast
Guten Morgen ...da kommen die ja früh drauf. Der Hersteller Shelly macht das günstiger , kleiner ohne Bridge und ohne Cloud.

Christoph34

  • Gast
Also da hat sich jemand nicht mit Ruhm bekleckert.
Der Strom für die Lampe wird auf Dauerstrom verbunden und der Schalter soll alles per Funk schalten?
Wie schon erwähnt gibt es sowas von Shelly bereits in besser. Dort wird der Aktor mit 230V betrieben und schaltet auch die 230V. Keine Batterie, keine smarte Birne und ein Preis von ca. 10€.
Sorry Philips, für eurer Ökosystem passt das Ding perfekt. Für mich ist und bleibt Hue aber ein Spielzeug das mit ernstzunehmender Gebäudeautomation nichts zu tun hat.

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska