Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Der hohe Strombedarf der RTX 3090 zwingt uns zum Umrüsten  (Gelesen 1488 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 102151
  • Karma: +52/-8
Dass Nvidias 3.000er-Generation einen hohen Energieverbrauch besitzt, dürfte inzwischen bekannt sein. Dieses Phänomen mussten wir jetzt persönlich anhand der RTX 3090 und eines zu schwach dimensionierten Netzteils erleben.

https://www.notebookcheck.com/Der-hohe-Strombedarf-der-RTX-3090-zwingt-uns-zum-Umruesten.509235.0.html

RobertJasiek

  • Gast
Re: Der hohe Strombedarf der RTX 3090 zwingt uns zum Umrüsten
« Antwort #1 am: Dezember 22, 2020, 14:33:13 »
Wer außerdem ein leises, energieffizient laufendes Netzteil will, sollte seinen Bedarf eh mit 2 multiplizieren. Ich plane mit 1200W oder für zwei Grafikkarten 1500W. Passende Netzteile sind allerdings gerade Mangelware mit Aufpreisen von €40+.

Leon Klautsch

  • Gast
Re: Der hohe Strombedarf der RTX 3090 zwingt uns zum Umrüsten
« Antwort #2 am: Dezember 22, 2020, 16:14:22 »
Macht sich bei einer Überdimensionierung bestimmt nett mit der Energieeffizienz.

RobertJasiek

  • Gast
Re: Der hohe Strombedarf der RTX 3090 zwingt uns zum Umrüsten
« Antwort #3 am: Dezember 22, 2020, 16:46:30 »
Das liegt daran, dass die Effizienzkurven bei ca. 30 ~ 50% ihr Maximum von bis zu ca. 94% Effizienz erreichen. Bei über 70% Auslastung nimmt die Effizienz drastisch ab und wird das Netzteil viel lauter.

Tom_142536

  • Gast
Re: Der hohe Strombedarf der RTX 3090 zwingt uns zum Umrüsten
« Antwort #4 am: Dezember 22, 2020, 18:51:54 »
Ich plane ein Netzteil mit 2000 Watt zu kaufen. Darunter würde ich im Jahr 2020 nicht mehr zugreifen.

Olli789

  • Gast
Re: Der hohe Strombedarf der RTX 3090 zwingt uns zum Umrüsten
« Antwort #5 am: Dezember 22, 2020, 21:31:01 »
Also mein 850watt Seasonic Prime Titanium geht trotz 1080ti bei 2075 mhz x99 plattform 8x 4,5 ghz mot limx und furmark nicht in die knie, und dreht absolut unhörbar.

Die effizienz geht ab 30% Auslastung nicht unter 94%

Dh. mit EINER GPU wird man mit einem 2000 Watt Netzteil im Idle und niedriger Auslastung immer im Ineffizienten Bereich sein..
lest mal ein paar Tests bevor ihr hier schlichtweg falsche Infos verbreitet

Frodo

  • Gast
Re: Der hohe Strombedarf der RTX 3090 zwingt uns zum Umrüsten
« Antwort #6 am: Dezember 22, 2020, 23:07:39 »
Mein Netzteil ist platinum verifiziert und hat 750w was in sfx größe schon fast das maximale ist.
Aber habe null Probleme mit der 3090.

JanisPlayer

  • Gast
Re: Der hohe Strombedarf der RTX 3090 zwingt uns zum Umrüsten
« Antwort #7 am: Dezember 23, 2020, 06:55:09 »
Selten so einen Blödsinn gelesen.
Es kommt immer auf die Konfiguration an...
Ein System Power 9 mit 600 Watt reicht bei einem Ryzen 2700x und einer RTX 3090 + Gedöns (Festplatte, Kühlung, usw) problemlos aus.
OC ist da sogar auch noch drin, wenn man es richtig macht.
Wie soll ich es nur sagen, wer Mathe kann, der spielt bei Netzteilen kein Lotto sondern rechnet...  ;)
Bitte versucht das das nächste mal auch, diese Informationen sind nämlich Verallgemeinert komplett flasch... :-\

Till

  • Gast
Re: Der hohe Strombedarf der RTX 3090 zwingt uns zum Umrüsten
« Antwort #8 am: Dezember 23, 2020, 09:37:00 »
Selten so einen Blödsinn gelesen.
Es kommt immer auf die Konfiguration an...
Ein System Power 9 mit 600 Watt reicht bei einem Ryzen 2700x und einer RTX 3090 + Gedöns (Festplatte, Kühlung, usw) problemlos aus.
OC ist da sogar auch noch drin, wenn man es richtig macht.

Leider istd das ganze nicht so einfach bei den rtx 3000 Grafikkarten. das problem ist nicht die dauerleistung, bei der hast du absolut recht, aber die RTX 3090 erreicht zum beispiel kurze Leistungsspitzen von 450-500w, dadurch schaltet das netzteil in die over power protection. kannst dir ja mal die berichte von der8auer, gamers nexus oder linus anchauen, da sieht man sogar 850w netzteile ohne cpu oc im spielebetrieb abschalten, nicht wegen der dauerlast sondern wegen der Leistungsspitzen

MarshalFightz

  • Gast
Re: Der hohe Strombedarf der RTX 3090 zwingt uns zum Umrüsten
« Antwort #9 am: Dezember 23, 2020, 09:52:06 »
Selten so einen Blödsinn gelesen.
Es kommt immer auf die Konfiguration an...
Ein System Power 9 mit 600 Watt reicht bei einem Ryzen 2700x und einer RTX 3090 + Gedöns (Festplatte, Kühlung, usw) problemlos aus.
OC ist da sogar auch noch drin, wenn man es richtig macht.
Wie soll ich es nur sagen, wer Mathe kann, der spielt bei Netzteilen kein Lotto sondern rechnet...  ;)
Bitte versucht das das nächste mal auch, diese Informationen sind nämlich Verallgemeinert komplett flasch... :-\

Hallo Janis
So ein blödsinn ist es nicht ... ich hab eine 3090 und ein 750w Netzteil von bequiet straight Power 11 und es schaltet sich wegen Überlastung aus ... aktuell hab ich den Strom runter gedreht und warte auf ein 1000w Netzteil

CuriosiTea

  • Gast
Re: Der hohe Strombedarf der RTX 3090 zwingt uns zum Umrüsten
« Antwort #10 am: Dezember 23, 2020, 14:19:42 »
Selten so einen Blödsinn gelesen.
Es kommt immer auf die Konfiguration an...
Ein System Power 9 mit 600 Watt reicht bei einem Ryzen 2700x und einer RTX 3090 + Gedöns (Festplatte, Kühlung, usw) problemlos aus.
OC ist da sogar auch noch drin, wenn man es richtig macht.
Wie soll ich es nur sagen, wer Mathe kann, der spielt bei Netzteilen kein Lotto sondern rechnet...  ;)
Bitte versucht das das nächste mal auch, diese Informationen sind nämlich Verallgemeinert komplett flasch... :-\

Ja nee, das kannst du halt vergessen dass das SP9 die Lastspitzen abfängt.
Mein Straight Power 10 800W, geht bereits aus, wenn meine Vega 64 Liquid, mit mehr als +40% Powertarget plötzlich Vollast läuft und boosted. Da kommen wohl enorme Spannungsspitzen zustande.
Da kannst du vergessen das dein SP9 die Spannungsspitzen einer 3090 aushält, mal ganz zu schweigen von OC.

Also, um es mit deinen Worten zu sagen:" Bitte versuch das das nächste mal auch, diese Informationen sind nämlich Verallgemeinert komplett flasch... :-\"

CuriosiTea

  • Gast
Re: Der hohe Strombedarf der RTX 3090 zwingt uns zum Umrüsten
« Antwort #11 am: Dezember 23, 2020, 14:20:43 »
Selten so einen Blödsinn gelesen.
Es kommt immer auf die Konfiguration an...
Ein System Power 9 mit 600 Watt reicht bei einem Ryzen 2700x und einer RTX 3090 + Gedöns (Festplatte, Kühlung, usw) problemlos aus.
OC ist da sogar auch noch drin, wenn man es richtig macht.
Wie soll ich es nur sagen, wer Mathe kann, der spielt bei Netzteilen kein Lotto sondern rechnet...  ;)
Bitte versucht das das nächste mal auch, diese Informationen sind nämlich Verallgemeinert komplett flasch... :-\

Ja nee, das kannst du halt vergessen dass das SP9 die Lastspitzen abfängt.
Mein Straight Power 10 800W, geht bereits aus, wenn meine Vega 64 Liquid, mit mehr als +40% Powertarget plötzlich Vollast läuft und boosted. Da kommen wohl enorme Spannungsspitzen zustande.
Da kannst du vergessen das dein SP9 die Spannungsspitzen einer 3090 aushält, mal ganz zu schweigen von OC.

Also, um es mit deinen Worten zu sagen:" Bitte versuch das das nächste mal auch, diese Informationen sind nämlich Verallgemeinert komplett flasch... :-\"

Zamak

  • Gast
Re: Der hohe Strombedarf der RTX 3090 zwingt uns zum Umrüsten
« Antwort #12 am: Dezember 23, 2020, 15:41:21 »
Selten so einen Blödsinn gelesen.
Ich verstehe. Weil Folgendes noch größeres Blödsinn für dich darstellen muss, schaffst du das nicht durchzulesen und noch bei klarem Verstand zu bleiben.
www.igorslab.de/grafikkarte-gegen-netzteil-grundlagen-fehlerursachen-und-richtige-netzteilbemessung/4/

Silvio Werner

  • Moderator
  • Office NB
  • *****
  • Beiträge: 142
  • Karma: +2/-0
Re: Der hohe Strombedarf der RTX 3090 zwingt uns zum Umrüsten
« Antwort #13 am: Dezember 23, 2020, 15:57:33 »
Das liegt daran, dass die Effizienzkurven bei ca. 30 ~ 50% ihr Maximum von bis zu ca. 94% Effizienz erreichen. Bei über 70% Auslastung nimmt die Effizienz drastisch ab und wird das Netzteil viel lauter.
Wie kommst du denn darauf? Schau dir mal die Mindeswirkungsgrade bei nach 80 Plus zertifizierten Netzteilen an.
https://www.clearesult.com/80plus/program-details/
"drastisch" würde ich jetzt 90 gegenüber 94 Prozent nicht behaupten.

Edit: Aber du wirst dein Nutzungsszenario schon am besten kennen. Für viele Nutzer ist es aber schon so, dass ein PC mehr oder weniger im "idle" hängt, wenn etwa Texte bearbeitet oder im Internet gesurft werden.

RobertJasiek

  • Gast
Re: Der hohe Strombedarf der RTX 3090 zwingt uns zum Umrüsten
« Antwort #14 am: Dezember 23, 2020, 17:20:26 »
Es kann sein, dass ich die Effizienzkurven überzogen in Erinnerung habe. Lautstärke ist für mich das Entscheidende und da gehen die Kurven von 70 - 100% Auslastung krass nach oben. Mein geplantes Einsatzszenario ist für Deep Learning eine RTX 3080 unter Dauervolllast. Ich erwarte also bis 550W Last im Regelbetrieb mit Spitzen bei ca. 750W. Wenn ich also ein hochwertiges 1200W-Netzteil nehme, bin ich nicht nur auf der sicheren Seite, sondern habe auch immer (relative) Ruhe im Karton. Gleiche Sorgfalt gilt für die Auswahl der anderen Bauteile.

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska