Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Die HDMI-Bandbreite der PlayStation 5 ist offenbar auf 32 Gbit/s beschränkt, im Gegensatz zur Xbox Series X  (Gelesen 483 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 95117
  • Karma: +48/-6
Der HDMI 2.1-Standard würde eine Bandbreite von bis zu 48 Gbit/s erlauben, sodass HDR-Bildschirme mit 8K-Auflösung bei 60 Bildern pro Sekunde bzw. 4K-Displays mit 120 Hz betrieben werden können. Ein neuer Test zeigt nun aber, dass die Bandbreite des HDMI-Ports der Sony PlayStation 5 deutlich eingeschränkt ist.

https://www.notebookcheck.com/Die-HDMI-Bandbreite-der-PlayStation-5-ist-offenbar-auf-32-Gbit-s-beschraenkt-im-Gegensatz-zur-Xbox-Series-X.505350.0.html

Alge

  • Gast

Armselig

Nur Probleme mit den Geräten, die HDMI 2.1 besitzen.

OxKing

  • Gast
90% der Spiele werden eh in 4k 30FPS laufen oder mit 60, dann aber ohne Raytracing und mit reduzierten Details.
4K 120hz oder gar der 8K Aufdruck auf der Packung sind reiner Marketing Bullshit.
Aber was will man machen wenn man schon in der letzten Generation mit 4K geworben hat, was auch Unsinn war, weil es höchstens mit Checkerboard Rendering erreicht wurde.

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska