Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Der 3DMark Fire Strike Weltrekord geht an die AMD Radeon RX 6800 XT – trotz Referenz-Kühlung wird die GeForce RTX 3090 übertroffen  (Gelesen 338 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 85106
  • Karma: +46/-6
AMD kann den 3DMark Fire Strike-Weltrekord für sich beanspruchen, und zwar mit seiner zweitschnellsten Grafikkarte und ganz ohne Flüssigstickstoff-Kühlung (LN2). Damit wird eine LN2-gekühlte Nvidia GeForce RTX 3090 vom Thron gestoßen – zumindest so lange, bis die Radeon RX 6900 XT verfügbar ist.

https://www.notebookcheck.com/Der-3DMark-Fire-Strike-Weltrekord-geht-an-die-AMD-Radeon-RX-6800-XT-trotz-Referenz-Kuehlung-wird-die-GeForce-RTX-3090-uebertroffen.505206.0.html

m4c1990

  • Gast
Stock 6800XT > LN2 3090  > LN2 > LN2 > LN2 > LN2
XDD

Das ist schon bitter für nvidia. Intel aber auch.
AMD zurück als Nr.1²

Denny

  • Gast
Was kommt dann erst raus wenn man die 6800XT noch mit Flüssigstickstoff kühlt O.O

Aber abgesehen von der Rechenleistung hat sich NVidia mit den mageren 10 GB VRAM bei 3080 auch keinen gefallen getan.
Dabei spielt es keine Rolle wie sinnvoll 4K-Gaming ist oder nicht. Die Karten werden schliesslich damit beworben 4K-Gaming flüssig darzustellen und liefern dann hier und da einfach nicht ab. Sollte mit den 16 GB bei AMD weniger das Problem sein.

RobertJasiek

  • Gast
Ich finde die 10GB gut, da sie Preis und Abwärme im Rahmen halten und ich nicht mehr brauche. Natürlich sollte es auch eine ca. 20GB-Variante geben. Kommt ja noch für dann aber mutmaßlich €1000 UVP.

 

 
C 2018 » Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska