Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Verrückt: Chinesen patentieren eigenwilliges Handy-Design mit Octa-Kamera  (Gelesen 328 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 93090
  • Karma: +47/-6
Immer wieder stehen eigenwillige Kamera-Designs und verrückte Kamera-Konstruktionen für Smartphones in den Schlagzeilen. Jetzt sorgt eine ungewöhnliches Patent aus China für Aufsehen, bei dem gleich acht Smartphone-Kameras an der Rückseite verwendet werden.

https://www.notebookcheck.com/Verrueckt-Chinesen-patentieren-eigenwilliges-Handy-Design-mit-Octa-Kamera.503347.0.html

LaLeLu

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 633
  • Karma: +2/-1
Zitat
Über die konkrete Funktionsweise der Octa-Kamera und des Blitzsystems gibt es keine Angaben.

Ich schätze die Kamera nimmt Bilder mit Hilfe von Licht auf das auf einen digitalen Sensor trifft und der Blitz blitzt.

Ist aber nur eine Vermutung über die Funktionsweise von Kameras und Blitzlichtern im Bereich der Fotografie. Sicher bin ich mir da nicht....

Jimmithehut

  • Gast
Denke, dass es einfach dafür da ist, dass das Handy auf dem Tisch liegend nicht mehr wackeln kann, wenn in jeder Ecke ein Kameramodul raussteht.

Gef

  • Gast
Wie will man das Smartphone abpacken, ohne die Linse zu verdrecken?

Nur mit 2 finger?

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska