Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Windows 10 21H1 kommt mit Warnung vor SSD-Tod, Design-Upgrades und mehr, Microsoft veröffentlicht eine neue Vorschau-Version  (Gelesen 299 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 90589
  • Karma: +47/-6
Microsoft hat die Windows 10 21H1 Insider Preview Build 20241 veröffentlicht und dabei eine weitere Neuerung enthüllt. Hinter den Kulissen arbeitet das Unternehmen aber an vielen weiteren, spannenden Features, die Nutzer beispielsweise rechtzeitig vor dem Ausfall einer SSD warnen sollen oder auch besser auf Autostart-Programme hinweisen.

https://www.notebookcheck.com/Windows-10-21H1-kommt-mit-Warnung-vor-SSD-Tod-Design-Upgrades-und-mehr-Microsoft-veroeffentlicht-eine-neue-Vorschau-Version.498857.0.html

SSD Versteher

  • Gast
Re: Windows 10 21H1 kommt mit Warnung vor SSD-Tod, Design-
« Antwort #1 am: Oktober 21, 2020, 21:34:22 »
Am besten wäre es, wenn ich ausnahmslos alle Einstellungen aus "Einstellungen" und sonstigem GUI/BOF speichern und auf anderen PC oder auf die nächste Version, was zutrifft, übertragen kann. Und das man beim Vergleich sehen kann, welche davon geändert sind. Ist eigentlich supereinfach. Aber ohne Automatisation, um die auszulesen, kann man das nur manuell ausm Reg rausnehmen. Und in der nächsten Version wieder manuell schauen, was neu ist, was überholt ist.

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska