Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Samsung Galaxy S21 Benchmark-Ergebnisse deuten einmal mehr auf Exynos 2100-Vorsprung gegenüber Snapdragon 875  (Gelesen 319 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 89094
  • Karma: +46/-6
Einmal mehr tauchten in einem südkoreanischen Forum Geekbench-Werte von vermeintlichen Galaxy S21-Testmodellen auf, einmal mit Snapdragon 875-Chip, einmal mit Samsungs eigenem Snapdragon 875-Prozessor. Wie schon beim letzten Leak geht der Exynos 2100 in Führung, im Energiesparmodus gleichen sich die Werte einander an.

https://www.notebookcheck.com/Samsung-Galaxy-S21-Benchmark-Ergebnisse-deuten-einmal-mehr-auf-Exynos-2100-Vorsprung-gegenueber-Snapdragon-875.497681.0.html

ZeXes

  • Gast
Samsung scheint sich gefangen haben. Ausgezeichnet.

Es wäre katastrophal, wenn nach Huaweis (unfreiwilligen) Abgang in der Prozessorsparte nun auch Samsung gegen Qualcomm die Segel setzen müsste.

Hoffe das Samsung wieder der große Wurf gelingt, um dann 2022 mit AMDs Radeon Grafikeinheit Qualcomm richtig Feuer untern Hintern machen zu können.

Bud07

  • Gast
Benchmarks sind mir persönlich nicht wichtig.Der Snapdragon wird bei der Akkulaufzeit die Nummer eins bleiben.
Wir haben gesehen das  die Gaming Performance vom Samsung Prozessor 990 schneller die Leistung drosselt als der Snapdragon. Samsung sollte lieber auf den Snapdragon setzen und nicht mit Fan Edition Geräten trösten, die verspätet nachgeschoben werden.

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska