Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Microsoft kündigt Office 2021 an, ganz ohne Abo-Pflicht  (Gelesen 604 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 93090
  • Karma: +47/-6
Microsoft kündigt Office 2021 an, ganz ohne Abo-Pflicht
« am: September 24, 2020, 15:30:53 »
Während Microsoft Office schon seit Jahrzehnten eines der wohl meistgenutzten Softwarepakete der Welt ist steuert das Unternehmen aus Redmond seit Jahren darauf zu, die Software als Abonnement zu verkaufen, statt wie zuvor als einmal zu bezahlende Lizenz. Nun hat Microsoft bestätigt, dass im nächsten Jahr eine neue Version veröffentlicht wird, für die kein Abo notwendig ist.

https://www.notebookcheck.com/Microsoft-kuendigt-Office-2021-an-ganz-ohne-Abo-Pflicht.495269.0.html

Sigur

  • Gast
Re: Microsoft kündigt Office 2021 an, ganz ohne Abo-Pflicht
« Antwort #1 am: September 24, 2020, 16:19:24 »
Man sollte vielleicht noch erwähnen das Microsoft sich bei der Kaufversion nur auf Sicherheitsupdates (und das meist auch nur verzögert) beschränkt während es bei der Abovariante neben der jeweils aktuellsten Version auch gelegentlich noch mehr oder minder brauchbare Goodies gibt.

LaLeLu

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 633
  • Karma: +2/-1
Re: Microsoft kündigt Office 2021 an, ganz ohne Abo-Pflicht
« Antwort #2 am: September 25, 2020, 06:48:16 »
War auch nicht davon auszugehen, dass dies eingestellt wird. Die Kaufversionen erscheinen ja nur alle paar Jahre und man bekommt nicht laufend neue Funktionen, bleibt also beim gekauften Stand. Gerade im privaten Umfeld werden sehr viele von diesen Lizenzen verkauft und die würde man als Kunden verlieren, wenn man nur noch Abos hätte.

DOT2010

  • Gast
Re: Microsoft kündigt Office 2021 an, ganz ohne Abo-Pflicht
« Antwort #3 am: September 25, 2020, 14:32:33 »
MS ist das Geld nicht Wert. Haben mich längst als Office Nutzer verloren, solange das alten noch läuft ok, nächsten Geräte setzten zu 100% auf Libre Office oder sonstige Freien. Diese laufen seit einigen Jahren TOP, bleiben ebenfalls aktuell und wer Geld loswerden möchte kann auch ne Spende den Machern zukommen lassen oder eben Support buchen.
Gerade mit den ABO Müll hat MS viele vertrieben, die Leute danken es MS denn damit fahren sie vor allem im Privatbereich Besser und Kostenlos. MS macht mehr Probleme ob deren OS, Progs oder gar Accounts (Account anscheinend bei etlichen immer wieder Defekt, keine Verbindung und sonstige Probleme), kann man sich alles mit Libre Office & Co sparen.
Wer es also nicht unbedingt auf sehr spezielle Dinge abgesehen hat die bei anderen vielleicht, aber auch nur vielleicht, noch nicht implementiert sind, selbst der hat vermutlich bei anderen nicht Kostenfreien Konkurrenten Glück und haben diese implementiert und zu Sicherheit viel Günstiger als MS dazu als Stand Alone Progs und nicht Abozwang.

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska