Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Smartphones haben gewonnen: Olympus verabschiedet sich vom Kamera-Geschäft  (Gelesen 593 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 93171
  • Karma: +47/-6
Einer der wohl bekanntesten Kamera-Hersteller der Welt verabschiedet sich nach 84 Jahren aus der Branche, die gesamte Sparte wird verkauft. Olympus begründet diesen Schritt mit dem seit Jahren stark schrumpfenden Kamera-Markt, das Unternehmen hat allerdings bereits länger Probleme damit, Profit mit Kameras zu erwirtschaften.

https://www.notebookcheck.com/Smartphones-haben-gewonnen-Olympus-verabschiedet-sich-vom-Kamera-Geschaeft.477351.0.html

Korrekturleser

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 467
  • Karma: +2/-0
Pixel-Smartphone statt Sony-Mirrorless
« Antwort #1 am: Juni 25, 2020, 12:47:28 »
Seitdem ich ein Pixel-Smartphone habe, nutze ich meine Sony NEX-5T mit aufgesetztem Stereomikrofon nur noch für das Filmen von Videos, bei denen es auf den gute Ton ankommt.

Der Titel passt tatsächlich gut, finde ich.

Dieter

  • Gast
Unpassender Titel

Rainer Horstmann

  • Gast
Bald gibt es nur noch Knipser und kaum richtige Fotografen.

RobertJasiek

  • Gast
Die Gefahr sehe ich nicht: das Web ist voller Fotos von Knispern, aber auch solchen, die aussehen, wie von Profis geschossen. Man muss sich eben durch die Flut der schlechten Fotos kämpfen, wenn man gute sehen will.

Die Gefahr ist eher, dass das verbleibende Oligopol zu Preissteigerungen führt.

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska