Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Interesse an einem Lenovo ThinkPad T490? Verzichten Sie auf das 2020er-Modell und greifen Sie stattdessen lieber zum Modell aus 2019  (Gelesen 522 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 90373
  • Karma: +47/-6
Sparen sie ein paar Hundert Euro, ohne dafür viel Prozessorleistung aufgeben zu müssen: Der brandneue Intel Prozessor Core i7-10510U aus der 10. Generation ist nur unbedeutend schneller als der ältere Core i7-8565U bzw. i7-8665U, den Lenovo schon seit Anfang letzten Jahres anbietet.

https://www.notebookcheck.com/Interesse-an-einem-Lenovo-ThinkPad-T490-Verzichten-Sie-auf-das-2020er-Modell-und-greifen-Sie-stattdessen-lieber-zum-Modell-aus-2019.456034.0.html

der Gaukler

  • Gast
... im Test für das 2019-X1 hatten Ihre Tester_innen ja auf eine deutliche Verbesserung der Lautsprecher hingewiesen. Nach Aussagen des Lenovo-Datenblatts sollen diese zumindest bei T14s auch zum Einsatz kommen. Wäre das nicht für viele ein entscheidendes Argument?

Benjamin Herzig

  • Editor
  • Multimedia NB
  • ****
  • Beiträge: 354
  • Karma: +0/-0
Ich denke nicht, dass Lenovo beim T14s ähnlich gute Boxen einsetzen wird. Im Datenblatt steht zwar "Dolby Audio" - aber X1 Carbon / X1 Yoga haben ja Dolby Atmos, nicht nur "Dolby Audio". Zudem haben beide auch vier Lautsprecher (zwei auf der Oberseite, zwei unten), was beim T14s weiterhin nicht der Fall ist.

Michael.py

  • Gast
Ich warte wohl lieber auf das T14 mit Ryzen 4800, das dürfte wesentlich flotter als alle aktuellen Intel Notebooks in der Gewichtsklasse sein.

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska