Register
Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Autor Thema: Onlineshopping: Rabatte und günstige Preise sorgen für Kaufrausch  (Gelesen 525 mal)

Redaktion

  • Editor
  • High End NB
  • ****
  • Beiträge: 89094
  • Karma: +46/-6
Auch in diesem Jahr locken Black Friday und Cyber Monday wieder die kauflustigen ShopperInnen mit Schnäppchen-Angeboten, lukrativen Deals und hohen Preisnachlässen in die Verkaufsschlacht. Für 8 von 10 Internetkäufern sind günstige Preise das wichtigste Kaufkriterium.

https://www.notebookcheck.com/Onlineshopping-Rabatte-und-guenstige-Preise-sorgen-fuer-Kaufrausch.444768.0.html

RobertJasiek

  • Gast
Re: Onlineshopping: Rabatte und günstige Preise sorgen für Kaufrausch
« Antwort #1 am: November 26, 2019, 11:54:28 »
Günstige Preise alleine reichen nicht. Es muss auch Produkte mit ausreichender Qualität und nah genug den eigenen Anforderungen geben. Trotz meines Bedarfs für Tablet / Detachable, Ebook-Reader und Smartphone überzeugen mich die Produkte auch bei 20% oder 33% Rabatt nicht. Seit Jahren scheitert es immer an den gleichen Merkmalen, die die Hersteller einfach nicht verbessern wollen:

Tablet: spiegelndes statt mattes Display, kein tauschbarer Akku, keine garantierte Mindestanzahl von Jahren für verfügbare Ersatzakkus, keine Standardformate für Akkus, zu kurze Akkulaufzeit.

Smartphones: Android mit Datenschnüffelei statt Linux mit Privatsphäre, nicht die neueste Androidversion, Androidupdates garantiert für maximal 0 - 4 Jahre (sehr schlecht für Sicherheit, Geldbeutel und Umwelt) statt für 7 - 15 Jahre, oft zu wenige LTE-Bänder.

Ebookreader: zu wenig Funktionalität für die hohen Preise für Displays 10" oder größer, Android statt Windows oder Linux.

Außerdem gibt es zu bestimmten Herstellern weitere spezifische Einwände. Microsoft: nicht die zuverlässigste Firmware, nur Windows Home statt Pro (zumal bei einem "Pro"-Gerät), unterirdischer Speicher von 128GB trotz niedriger SSD-Preise. Sony: steht wegen Sachbeschädigung durch Malware auf meiner schwarzen Liste und das Design ist zu klotzartig.

Ohne die Einwände kämen u.A. Surface Pro 7 (€719) oder Xperia Compact (€199) infrage zu diesen durchaus passablen Rabattpreisen. Ich schalte aber meinen Verstand nicht aus, nur weil es Rabatte gibt. Die Hersteller müssen sich deutlich mehr Mühe geben, wenn sie mich von Barebone und Festnetztelefon loseisen wollen.

Thin

  • Gast
Re: Onlineshopping: Rabatte und günstige Preise sorgen für Kaufrausch
« Antwort #2 am: November 26, 2019, 18:08:41 »
Für 8 von 10 Internetkäufern sind günstige Preise das wichtigste Kaufkriterium.
Da bin ich hier dann der zweite von den 10.

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska