Notebookcheck

Autor Thema: Grafikkartentausch XMG A723  (Gelesen 2477 mal)

JesterPrince

  • Einsteiger NB
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Grafikkartentausch XMG A723
« am: Mai 25, 2016, 23:23:03 »
Moin moin!  :)

Ich besitze ein XMG A723 Gaming Notebook mit folgender Hardware:

Intel i7 4700MQ
Nvidia Geforce GTX 765m
16 GB RAM


Das Teil performt seit knapp 2,5 Jahren wunderbar, aber natürlich ist es nicht mehr das Schnellste. Ich spiele mit dem Gedanken, die Grafikkarte auszutauschen und würde gerne Folgendes wissen:

1. ich würde die GTX 765m gerne gegen eine GTX 780m austauschen. Ist dies im XMG A723 überhaupt möglich?
2. falls ja, worauf muss ich besonders achten?
3. Auf ebay gibt es einige GTX 780m zu kaufen, aber ich lese immer wieder, dass nicht alle 780m auch in Clevo Barebones verwendet werden können, oder einige Varianten nur für MSI-Geräte, etc, stimmt das?
4. Falls es möglich ist, die Karte auszutauschen, würde das BIOS- oder andere Software-Probleme nach sich ziehen?
5. die 780m ist um einiges Leistungsfähiger als die 765m, wie verhält es sich da mit dem Lüfter?

Ich bin für alle Tips und jede Hilfe dankbar.

EDIT: Ich muss mich mit dem Modell vertan haben, ich habe A723 gemeint, tut mir Leid.
« Letzte Änderung: Mai 25, 2016, 23:48:41 von JesterPrince »

SCARed

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2701
  • Karma: +66/-0
  • 42!
Re: Grafikkartentausch XMG A723
« Antwort #1 am: Mai 27, 2016, 12:44:48 »
also ich würde mich extrem wundern, wenn du die 780M thermisch im A723 unterbekommst. du kannst davon ausgehen, dass die 765M schon recht nah an der grenze des machbaren war. ob die überhaupt gesteckt war, müsste ich aber auch schauen.

und: ja, du würdest in jedem fall ein angepasstes BIOS benötigen. daher sind deine chancen IMHO richtig schlecht.

Tman

  • Gast
Re: Grafikkartentausch XMG A723
« Antwort #2 am: Juli 24, 2016, 16:03:02 »
Selbst wenn es ginge (und ich glaube nur die U-Modelle bei Schenker sind nicht verlötet) hast du dir das auch wirklich gut überlegt?
Ne MXM Karte neu mit Garantie ist nicht selten der halbe Preis von einem neuen Gerät. Und bei privaten Verkäufen fehlt jegliche Garantie.

Ich würde eher versuchen das Gerät instandzusetzen und dann günstig zu verkaufen. Bald kommen ja Polaris und Pascal (solange sollte die alte Konfig ja noch ausreichen), da hast du einen weit größeren Schub und weit länger Zeit gewonnen als mit einem Upgrade von veralteter oberer Mittelklasse zu veralteter Highendklasse.

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska
Diese Webseite nutzt Cookies. OK