Notebookcheck

Autor Thema: Wer ist Clevo überhaupt?  (Gelesen 19677 mal)

gast22

  • Gast
Wer ist Clevo überhaupt?
« am: März 12, 2012, 18:27:15 »
ich mache mal den Anfang. Damit Laien sich besser zurechtfinden, nur mal kurz eine Einleitung.

Clevo ist ein Hersteller aus Taiwan. Die stellen Barebones (Notebooks ohne Komponenten) her. In Deutschland verkaufen sogenannte
"Reseller" diese Notebooks. U. a. anderen sind dies:
MYSN
Hawkforce
Deviltech
Notebookguru
ONE
Nexoc
sind noch ein paar mehr, aber dies sind die Bekanntesten. Sie unterscheiden sich teilweise im Preis, aber hauptsächlich im Service.
Wenige haben einen wirklich sehr guten Service, manche sind Durchschnitt, es gibt aber auch m.E. nicht empfehlenswerte Resller.
Dazu bitte Suchfunktion oder Google benutzen.

Die Barebones sind bei allen Resellern gleich. Die o.g. Reseller bestücken sie dann mit Prozessor, Grafikkarte, Laufwerk, WLAN,
Festplatten und Arbeitsspeicher - nicht mit Displays, diese sind bereits im Barbone verbaut.
Die sogenannten Gamingnotebooks von Clevo werden in Deutschland immer beliebter. Der Grund m.E. ist, dass diese Leistung wie
Alienware haben, aber deutlich günstiger zu haben sind. Dafür verzichtet man auf "BlinkBlink" und diversen "Leuchten".

Leider gibt jeder Reseller seinen Notebooks immer eigene Namen. Das macht das Vergleichen und Informieren für den Käufer manchmal
schwer. Deshalb ganz kurz nur die drei beliebtesten Clevo Gamer zum Vergleich:

Modell         Reseller                   eigener Name
P150HM         Mysn                      P501
                        Hawkforce            Dragon P150HM
                        Deviltech              Devil 9800 DTX
                        Notebookguru    Guru Fire SB
                        ONE                      D90
                   Nexoc                   E5??

P170HM         Mysn                    P701
                         Hawkforce         Dragon P170HM
                         Deviltech            zur Zeit kein
                         Notebookguru    Guru Storm SB
                        ONE             zur Zeit kein
                        Nexoc           E718

P270WM         mysn            U701
                         Hawkforce       Luna P270WM
                        Deviltech       Hellmachine DTX
                         Notebookguru    zur Zeit kein
                        ONE             H57
                        Nexoc           zur Zeit kein

Die HM Modelle werden bald durch die "EM" Modelle ersetzt. Diese besitzen dann neue Prozessoren (Ivy) und evtl. ab Sommer dann 
auch neue Grafikkarten. Diese werden dann auch die so oft geforderte Tastaurbeleuchtung haben. Nachrüstbar ist diese für die HM-
Modelle nicht.

Da die Liste nicht vollständig ist, einfach Kommentare hinterlassen. Ansonsten auch. Konstruktive Kritik willkommen.







SCARed

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2726
  • Karma: +66/-0
  • 42!
Re: Wer ist Clevo überhaupt?
« Antwort #1 am: März 20, 2012, 14:15:28 »
was ich noch ergänzen würde: neben den reinen "gaming"-NBs baut Clevo natürlich auch noch andere barebones.

zum einen atürlich die buiseness-NBs (bei mySN z.B. die Xirios-modelle) aber auch die "einstiegsgamer", welche bei mySN als A501 konfigurierbar sind. momentan mit GF555M, displays mit HD+ oder FullHD (beide wohl sehr gut). wenn ich das zwischen den zeilen richtig interpretiert habe, dann werden auch diese barebones ein update bekommen, zumindest habe ich schon mal irgend etwas von einem A502 gelesen. leider nur einen titel bzw. dank NDA eher nebulöse ankündigungen ...

http://www.notebookchat.com/index.php/topic,33944.15.html

mein tip ist mometan eine GF640M oder hoffentlich eine GF650M. von der 640M gibt es bei anandtech einen preview von einem Acer, dort liegt die 640M so ca. 80% vor einer 540M ...

http://www.anandtech.com/show/5672/acer-aspire-timelineu-m3-life-on-the-kepler-verge

eddy_mx

  • Netbook
  • *
  • Beiträge: 37
  • Karma: +0/-0
Re: Wer ist Clevo überhaupt?
« Antwort #2 am: Februar 08, 2017, 11:38:12 »
Hallo. Ich weiß, dass es nicht in Ordnung ist, alte Threads auszugraben, wollte aber nachfragen, ob es hier eine Möglichkeit gibt, sich über dieses Thema zu unterhalten.
Im Genaueren würde mich interessieren, warum laut Threadersteller kein Clevo-Reseller empfehlenswert sei.

Klaus Hinum

  • Admin
  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 7472
  • Karma: +28/-0
Re: Wer ist Clevo überhaupt?
« Antwort #3 am: Februar 08, 2017, 12:20:41 »
Wir haben hier auch eine Liste von (älteren) Barebones und Resellern weltweit von Barebones
http://www.notebookcheck.com/Clevo-MSI-und-Compal-Barebones.98650.0.html
Wurde Dir von einem in unserem Forum oder durch Notebookcheck geholfen? Dann verfass doch einen User Testbericht über dein Notebook und gib damit etwas an die Community zurück!

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska
Diese Webseite nutzt Cookies. OK