Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Sollten Sie Ihrer Antwort nicht sicher sein, starten Sie ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Anti-Spam: Bitte NBC eingeben / Please enter NBC:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: John John
« am: Dezember 26, 2012, 12:05:03 »

übrigends ist der Bitcoin-Miner in OpenCL *wesentlich* schneller und "ertragreicher" als die CUDA-Implementierung, sowohl hashes pro Sekunde als auch hashes pro Watt
https://en.bitcoin.it/wiki/Mining_hardware_comparison
Autor: gmp
« am: Dezember 22, 2012, 00:51:56 »

Vegas Pro 12 unterstützt OpenCL wie viele andere Programme, die keine Erwähnung fanden.
Autor: Peter Reelfs
« am: Dezember 21, 2012, 10:44:26 »

Hallo,
wie schon von Klaus Hinum klargestellt, ist dieser Artikel weder im Auftrag noch in Zusammenarbeit mit Nvidia entstanden. Ich bin selber kein Spieler und und habe mich bei der Auswahl der Spieletitel auf Aussagen aus dem Web verlassen. Dabei ist mir leider ein Fehler unterlaufen, sodass ich Spiele die Unterstützung von PhysX bescheinigt habe, die diese gar nicht haben. Ich habe den Artikel geändert und auch die Verlinkung aktualisiert. Er sollte in Kürze in aktualisierter Version online sein. Ich bitte für das Versehen um Entschuldigung und bedanke mich für die Hinweise.
Peter Reelfs
Autor: Klaus Hinum
« am: Dezember 21, 2012, 08:29:56 »

Falls wir ein Advertorial schalten, ist dies _immer_ eindeutig gekennzeichnet. Die Geschwindigkeitsaussagen bei CUDA sollen nur das Potential verdeutlichen, gelten aber natürlich genauso für OpenCL. Einige Benchmarks zu OpenCL findet man z.B. in unserem Trinity Artikel.
http://www.notebookcheck.com/Trinity-im-Test-AMD-A10-4600M-APU.74604.0.html
Autor: Snafu Erolga
« am: Dezember 20, 2012, 12:17:31 »

muss da nicht irgendwo "Werbeanzeige" stehen? :>
Autor: Crysis Fan
« am: Dezember 20, 2012, 00:07:41 »

Also am Artikel habe ich ansich nichts zu mekern. Was mich aber stört ist das Crysis 1-3 nunmal kein PhysX oder Havok nutzt. Crysis oder besser gesagt die Cryengine 1-3 nutzt das nicht und hat es nicht nötig. Also auf Nvidias Homepage steht nichts und wenn was steht ist es falsch.

Ausserdem schreibt man es Crysis nicht Crisis.

Ausserdem wäre auch wichtig zu wissen, das PhysX nunmal keine Zukunft hat, da es Nvidia Only ist, alles was nur einem Hersteller gehört und nicht allen hat auf kurz oder lang keine Zukunft. Opensource ist die zukunft.

AMD hat ja nichts verpasst bei PhysX die Spiele die es nutzen sind meist nur auf High End Karten nutzbar unter PhysX, aber Havok (Intel un co) kann man besser nutzen und ist performanter dank CPU Optimierung. Ich habe eine 9600M GT, 9800M GTS und eine GTX 560M zuhause, aber bei jedem laufen PhysX Spiele niecht rund damals und Heute nicht. Es ist nunmal unwichtig und schlecht ausgelegt das war es früher und heute.

Also anders gesagt, AMD hat DX11.1 GPUs und Nvidia nicht sowas ist auch kaum der Rede wert^^
Autor: Lame
« am: Dezember 19, 2012, 22:53:42 »

Artikel sponsored by: NVIDIA  >:(
Autor: X220
« am: Dezember 19, 2012, 19:40:18 »

Total Media Theater 5.2
Der Name des Programms lautet Total Media Theatre 5.2
Autor: godfather
« am: Dezember 19, 2012, 19:33:11 »

Nett geschriebener Artikel... und eine wunderbare Werbung für Nvidia. Gerade der Part der CUDA mit der Geschwindigkeit so sehr anpreist passt wunderbar auch auf OpenCL. Mag sein, dass es verbreiteter ist (Wobei gerade das Beispiel Seti@Home sowohl als CUDA als auch OpenCL Release existiert.
Ich habe zwar selber auch eine Nvidia Grafikkarte, aber verpackt doch die Werbung für unseren Grafikkartenhersteller etwas weniger offensichtlich, oder kennzeichnet sie vernünftig als Werbung.
Wie gesagt nett geschriebener Werbeartikel verschleiert als Technologie FAQ.
Autor: Redaktion
« am: Dezember 19, 2012, 14:59:02 »

Was steckt hinter PhysX, CUDA und OpenCL? Eine moderne Grafikkarte kann viel mehr als nur die Bildschirmanzeige steuern. Dank moderner Techniken wie CUDA und OpenCL kann Sie den Hauptprozessor entlasten und Berechnungen dramatisch beschleunigen. Wir erklären die Techniken.

http://www.notebookcheck.com/FAQ-GPU-Features-im-Detail.86264.0.html

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska