Notebookcheck

Autor Thema: Nvidia GeForce GT 555M übertakten?  (Gelesen 4058 mal)

ViLaeX

  • Gast
Nvidia GeForce GT 555M übertakten?
« am: Dezember 23, 2012, 05:45:53 »
Hey Leute,
hab eine Frage an die, die sich bisschen besser mit Grakfikkarten und Übertaktung usw auskennen.
Hab, wie schon im Titel, eine GT 555M von Nvidia. Für die Spiele, die ich spielen will (BO2 und BF3) reicht die Graka völlig aus, allerdings nur wenn ich auf Mittel bzw niedrig spiele. In BF3 erreiche ich bei niedrigsten Grafik-Einstellungen 60 FPS, bei BO2 ca 120 FPS. Da ich aber keine Kopfschmerzen beim anschauen bekommen will, hab ich mich nach Möglichkeiten umgesehn, die Leistung der Grafikkarte zu verbessern und bin auf die Möglichkeit des Übertaktens gekommen.

Jetzt meine Frage: Ist es bei dieser Grafikkarte überhaupt sinnvoll zu übertakten und wenn ja, was für Werte wären empfehlenswert?
Hoffe, jemand kann meine Frage beantworten :)

MfG Jeremias

Hræsvelgr

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2784
  • Karma: +196/-15
  • De bare tenker, att de tenker
Re: Nvidia GeForce GT 555M übertakten?
« Antwort #1 am: Dezember 23, 2012, 07:25:22 »
Das hängt davon ab, wie heiß deine Grafikkarte bei volllast wird.
Über 90°C sollte man da nicht unbedingt hinaus. Ab 95 etwa sollte definitv schluss sein.
Man kann häufig mit dem MSI afterburner ein paar mhz mehr rausholen. Aber im ernst: es lohnt sich sicher nicht. Bei meiner 680M bekomme ich mit 100mhz mehr etwa 10°C mehr und dabei nen leistungsgewinn von nichtmal ganz 10%.
Bei der 555M wird das ergebnis noch verhaltener ausfallen.
Acer TravelMate 5720 | T9300 | HD2600 | 3GB DDR2 600mhz | 320GB HDD | BD-Player
Bj 04/2008
läuft wie am ersten Tag, ergonomische Tastatur - Dank an Acer!

Schenker XMG P722 | i7-3820QM | GTX680M | 16GB DDR3 1600mhz | 256GB SSD | 1TB HDD | BD-Player
Bj 10/2012
Schön verpackte Endlospower

Deufel

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 340
  • Karma: +20/-1
Re: Nvidia GeForce GT 555M übertakten?
« Antwort #2 am: Dezember 23, 2012, 13:24:54 »
die gt555m dürfte auf dem niveau meiner hd5650m liegen. bei meiner hd5650m bringt ne übertaktung vielleicht 5% mehrleistung ^^ also nicht der rede wert :P
Schenker XMG P702: Intel i7 3740qm | 8gb Ram Corsair Vengeance | Nvidia GTX680m 4GB GDDR5 -> 17,3" FHD | Samsung 830 256GB SSD | Kingston 32GB mSATA SSD | H&L BluRay Combo Laufwerk mit Lightscribe | Logitech G700

ViLaeX

  • Gast
Re: Nvidia GeForce GT 555M übertakten?
« Antwort #3 am: Dezember 23, 2012, 19:26:49 »
Also kann ich soweit übertakten, ohne dabei Probleme zu bekommen, solange die Temperatur nicht zu hoch wird?

Würde eben v.a BO2 auf bisschen höherer Grafik spielen. Und getestet hab ich auch schon ein bisschen. 10-20 FPS springen durch leichte Übertaktung schon raus...Und grade im Bereich 50-70 macht das eben doch was aus. (also in dem Bereich lieg ich, wenn ich auf Full HD spiele, ohne AA oder FXAA).

Hræsvelgr

  • High End NB
  • *****
  • Beiträge: 2784
  • Karma: +196/-15
  • De bare tenker, att de tenker
Re: Nvidia GeForce GT 555M übertakten?
« Antwort #4 am: Dezember 23, 2012, 19:29:03 »
im Bereich von 50-70 macht es gar nichts aus, da du den Unterschied nicht siehst. Spannend wirds unter 40 und vor allem um die 30 FPS, da wirst du durch übertakten mit der Karte aber kaum sinnvolle ergebnisse ernten. die temperaturgrenze ist nur ne "provisorisch" um ein Abrauchen zu verhindern. Ist aber gut möglich, dass bei zu viel takt auch intern schaltungen probleme bekommen. Also so behutsam, wie nur möglich vorgehen.
Acer TravelMate 5720 | T9300 | HD2600 | 3GB DDR2 600mhz | 320GB HDD | BD-Player
Bj 04/2008
läuft wie am ersten Tag, ergonomische Tastatur - Dank an Acer!

Schenker XMG P722 | i7-3820QM | GTX680M | 16GB DDR3 1600mhz | 256GB SSD | 1TB HDD | BD-Player
Bj 10/2012
Schön verpackte Endlospower

ViLaeX

  • Gast
Re: Nvidia GeForce GT 555M übertakten?
« Antwort #5 am: Dezember 23, 2012, 19:37:27 »
Ich teste grad ein paar Einstellungen:
Die Stadardwerte sind bei meinem Modell (aus dem Erazer Akoya X6915):
Core-Clock 590 MHz
Memory-Clock 900 MHz

Hab das ganze jetzt mal auf
680 MHz und 1000 MHz erhöht und hab dann mit dem Kombustor 70 ° C.
Die Frage ist wirklich, ob sich das lohnt.






ViLaeX

  • Gast
Re: Nvidia GeForce GT 555M übertakten?
« Antwort #6 am: Dezember 23, 2012, 19:41:05 »
Was ich vllt noch dazu sagen muss: Ich hab bei BO2 manchmal random-FPS Einbrüche und hab auch gelesen, dass man das mit Übertakten mindern kann..

Sven2131

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 235
  • Karma: +24/-2
Re: Nvidia GeForce GT 555M übertakten?
« Antwort #7 am: Dezember 24, 2012, 10:44:54 »
Gegen fps-Einbrüche kann das auch helfen (bei mir hilft's etwas).

Ansonsten probier es doch einfach aus.
Acer Aspire 5820TG | 15,6" HD-Ready | i5-480M | 8GB RAM | AMD Radeon HD 6550M | 750GB HDD | Win 8.1 Pro
Microsoft SurfaceRT | 10,6" HD-Ready | NVIDIA Tegra 3 | 2GB RAM | 32GB Flash + 64GB microSD | Windows RT 8.1

möglicher XMG-Käufer

  • Multimedia NB
  • ***
  • Beiträge: 313
  • Karma: +12/-3
Re: Nvidia GeForce GT 555M übertakten?
« Antwort #8 am: Dezember 24, 2012, 11:32:51 »
Zwei Tips von meiner Seite:
Gegen FPS-Einbrüche---im Nvidia Inspector Tripple Buffering, V-Sync global anschalten und gleichzeitig 60 FPS-Limit setzten! Mehr Frames wird dein Display eh nicht bringen können, und durch die Beschränkung auf maximal 60 FPS "glätten" sich die FPS-Kurven.
So ist dann z.B. der Drop von 120 auf 60 FPS (logischerweise) nicht mehr spürbar!
Tripple Buffering eliminiert die Drops, die normalerweise bei aktiviertem Vsync entstehen!

Falls das immer noch nicht hilft, solltest du das Profil von BO2 öffnen und NUR FÜR DIESES das FPS-Limit auf 58 setzten!
In diversen Konsolenports ist das ein guter Trick um plötzliche Framedrops zu vermeiden!

Den Inspektor gibt es hier!
http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-Geforce-Hardware-255598/Downloads/Nvidia-Inspector-Download-796769/
mittlerweile tatsächlicher XMG-Käufer:
P502, 3612qm, GTX 680m (ehemals 660m), 256GB Samsung 830, FHD Non-Glare, BluRay, beleuchtete Tastatur

ViLaeX

  • Gast
Re: Nvidia GeForce GT 555M übertakten?
« Antwort #9 am: Februar 13, 2013, 00:04:06 »
So, nach langer Zeit melde ich mich noch einmal hier, weil ich wirklich dringend etwas wissen will:
Total viele Leute, ob unwissende, halb-wissende und Fachleute sagen mir, dass man ab 60 FPS keinen Unterschied während dem Spielen mehr spürt.
Beim Anschauen von Videos kann ich dem zustimmen, da erkennt man mit bloßen Auge keinesfalls, ob dass jetzt 78 oder 123 FPS sind. Aber beim Spielen kommt mir alles mit 60-70 FPS deutlich (bzw merkbar) träger und irgendwie so vor, als würde alles ein bisschen nachziehen.
Meine Frage: Ist das nur Einbildung oder gibt es da tatsächlich einen Unterschied?
Über eine Antwort würde ich mich freuen, auch wenn das jetzt nicht mehr wirklich zum Thema ist..

Grüße!

gasti

  • Gast
Re: Nvidia GeForce GT 555M übertakten?
« Antwort #10 am: November 10, 2013, 17:28:45 »
Hie leute

Ich habe einen Dell XPS 17 2te generation mit
gt555m mit 3 gb ddr3

Hab das Teil mal mit MSI afterburner overclockt und kam zu recht guten ergebnissen!
setzte memory auf 980 und core clock auf 750 (weiter machte ich es nicht, denn teilweise gibts danach leistungSverluste sowie die Kühlung kommt über 70°C) 
Damit konnte ich im MSI kombuster bis zu 15 fps mehr rausholen (mit dem torus des kombusters)
In Spielen wie bf3 und MW2 merkt man das in "schnelleren" Szenen ziemlch stark, kann das nur empfelen!

 

 
» Impressum     Sprachen: Deutsch | English | Español | Français | Italiano | Nederlands | Polski | Português | Русский | Türkçe | Svenska